Neue Verkehrssicherheitskampagne für Niederösterreich

Fahren mit Herz und Hirn

St.Pölten (NLK) - "Sie fahren mit Herz und Hirn." Das ist das
Motto der neuen Verkehrssicherheitskampagne, für die heute im ORF Landesstudio St.Pölten der Startschuss gegeben wurde. Mit der Kampagne, die bis Ende November läuft, sollen Niederösterreichs Ortsein- und -durchfahrten sicherer gemacht werden. Mit mobilen Tempoanzeigen wird den Autofahrern ihre Geschwindigkeit aufgezeigt. Auf diese Weise soll das Verantwortungsbewusstsein der Autofahrer gehoben werden. Die Aktion wird - wie auch die anderen davor - vom ORF Niederösterreich gemeinsam mit dem Land Niederösterreich, dem Landesgendarmeriekommando, dem Kurier, ÖAMTC und ARBÖ, NÖ Versicherung und dem Kuratorium für Verkehrssicherheit durchgeführt. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll betonte, die Geschwindigkeit sollte von den Autofahrern automatisch gesenkt werden. Autofahrer müssen sich ihrer Verantwortung bewusst sein. ORF Landesdirektor Norbert Gollinger meinte, der ORF unterstütze jede Kampagne zugunsten der Verkehrssicherheit. Laut Dr. Othmar Kann vom Kuratorium für Verkehrssicherheit ist Niederösterreich Vorreiter bei Aktionen für die Verkehrssicherheit. Laut Kann gab es in Niederösterreich im 1. Halbjahr 2002 34 tote Fußgänger und 2100 Verletzte im Straßenverkehr.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012