Die Frauenforscherin ist erschienen

Interuniversitäres Vorlesungs-Verzeichnis zu Frauenthemen

Wien (OTS) - Die Frauenforscherin für das Wintersemester 2002/2003 ist erschienen. Das kommentierte Vorlesungsverzeichnis für Feministische Theorie und frauenspezifische Lehrinhalte umfasst Lehrveranstaltungen der Universität Wien, der Universität für Bodenkultur, der Technischen Universität und der Universität für angewandte Kunst.

Darüber hinaus informiert die Frauenforscherin über Frauengruppen, Frauenprojekte, LesBiSchwule Gruppen an der Uni, feministische Arbeitskreise, Seminare und vieles mehr. Ein Blick in das heute erschienene Druckwerk im Unfang von 144 Seiten lohnt sich also.

Dies Broschüre erleichtert den Studierenden die Suche nach frauenspezifischen Lehrveranstaltungen, weist auf das rege Angebot hin und bietet auch den Lehrenden eine immer beliebtere Plattform zur Vernetzung und zur Bewerbung ihrer Lehrangebote.
Die Frauenforscherin ist ab sofort im Beratungszentrum und im Frauenreferat der ÖH Uni Wien sowie online unter http://www.frauenweb.at verfügbar.

Der Redaktionsschluss für die Frauenforscherin des Sommersemesters ist übrigens am 30 Dezember 2002. Beiträge können bis dahin als rtf-file an die Emailadresse frauenreferat@oeh.univie.ac.at geschickt werden.

Anhänge zu dieser Meldung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service, sowie über den Link "Anhänge zu dieser Meldung" unter http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Florian Müller, Tel.: 0676-630.40.88
Referat für Öffentlichkeitsarbeit und interne Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHW0002