Aviso: PK am 3.10. um 10.30 Uhr in der Bundesinnung Bau

Wien (PWK) Sanierung zählt zu den Zauberworten der heimischen Bauwirtschaft. Das Potential ist enorm: Sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich wird in den kommenden Jahren eine große Zahl an Gebäuden und Bauwerken zur Sanierung anstehen. Aus diesem Grund veranstaltet der Baucluster Österreich gemeinsam mit dem Institut für Bauschadensforschung ein Symposium zum Thema "Sanierung - quo vadis?", das Zukunftsperspektiven und Möglichkeiten der Finanzierung erörtern wird.

Um sie über die Ergebnisse dieses Symposiums zu informieren, laden wir sie zu einer

P R E S S E K O N F E R E N Z

mit

Senator h.c. TR Ing. Johannes Lahofer, Sprecher des Baucluster Österreich
Prof. Dr. Günter Tschepl, Geschäftsführer des Baucluster Österreich Dr. Wolfgang Amann, Geschäftsführer der Forschungsgesellschaft für Wohnen, Bauen und Planen (FGW)
Ing. Mag. Herbert Wegleitner, Verband der Industriellen Gebäudetechnikunternehmen Österreichs (VIGÖ)

am

Donnerstag, 3. Oktober 2002, 10.30 Uhr

Bundesinnung Bau, Münzgasse 6, 1030 Wien, Dachgeschoss. (US)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Tel.: (++43-1) 50105-4161
Fax: (++43-1) 50105-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005