Wenn Kinder hochbegabt sind

NÖ Landesakademie startet Beratungsoffensive

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesakademie startet heute eine Veranstaltungsreihe, die Eltern und Lehrer mit dem Phänomen Hochbegabung und den sich daraus ergebenden Problemstellungen und Lösungsmöglichkeiten bekannt machen will. Geboten werden neueste Forschungsergebnisse aus Psychologie und Pädagogik.

"Lange Zeit stand in Österreich die Unterstützung von schulischen Defiziten im Vordergrund", begründet LAK-Geschäftsführer Mag. Alberich Klinger die Initiative. "In den letzten Jahren wird zunehmend nach einer optimalen Förderung von hochbegabten Kindern gesucht. Das sollte unserer Gesellschaft ebenso ein Anliegen sein wie das Kompensieren von Schwächen."

Die Beratungsinitiative der NÖ Landesakademie umfasst 4 Veranstaltungen für Eltern (jeder Mittwoch im Oktober, von 18.30 bis 20.30 Uhr), 5 Veranstaltungen für Lehrer von Schülern im Alter von 6 bis 10 Jahren (jeweils Montag vom 7. Oktober bis 4. November, von 16 bis 19 Uhr), 5 Veranstaltungen für Lehrer von Schülern im Alter von 10 bis 18 Jahren (jeweils Montag vom 11. November bis 9. Dezember, von 16 bis 19 Uhr).

Alle Termine finden in der NÖ Landesakademie, 3109 St. Pölten, Herrengasse 17A, Haus St.Pölten) statt. Organisation und Anmeldung bei Dr. Roswitha Straihammer, Telefon 02742/294-17470, Fax 02742/294-17400, e-mail roswitha.straihammer@noe-lak.at.

Rückfragen & Kontakt:

Telefon 02742/294-17470

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005