LH Haider erfreut über UNO-Irak-Einigung

Vorgespräche mit Iraks Aussenminister waren trotz Widerstände zielführend - Ausserdem wurde UN-Standort Wien aufgewertet

Klagenfurt (LPD) - Über die Einigung der Vereinten Nationen und der irakischen Regierung über eine Wiederaufnahme der Waffeninspektionen zeigt sich Landeshauptmann Jörg Haider erfreut. Dies sei ein wichtiger Erfolg und Beitrag zur Friedenserhaltung in der Golfregion, wenngleich London und Washington weiter auf einer harten Irak-Resolution bestehen.

Der Landeshauptmann erinnerte in diesem Zusammenhang an seine persönlichen Bemühungen um Gespräche zwischen der UNO und Bagdad am Standort Wien. In Gesprächen mit dem irakischen Aussenminister Naji Sabri konnte erreicht werden, dass entscheidende Verhandlungen zwischen UN-Generalsekretär Kofi Annan und dem Irak Anfang Juli wieder aufgenommen worden sind.

Diese erfolgreichen Gespräche waren leider vom unfreundlichen Akt der österreichischen Bundesregierung überschattet gewesen, so Haider. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel hatte damals leider seinen Regierungsmitgliedern untersagt, Naji Sabri anlässlich seines Wien-Aufenthalts zu treffen. Dieser Order hatte sich auch die Aussenministerin Ferrero-Waldner unterworfen, als sie einen Termin mit Sabri kurzerhand abgesagt hat, zur großen Verwunderung der irakischen Delegation.

Die nun erzielte Waffeninspektoren-Lösung sei also ganz klar jenen zu verdanken, die sich nicht dem amerikanischen Druck gebeugt haben und die den irakischen Aussenminister sehr wohl als Gesprächspartner empfangen und ihn in Österreich und auch in Kärnten freundschaftlich betreut haben, so Haider. Neben der Bundeshauptstadt Wien, die als UNO-Standort endlich wieder aufgewertet worden ist, könnten nun auch zahlreiche Kärntner bzw. österreichische Firmen von einem Ende der Kriegsgefahr profitieren, da sie vor den Abschluss von Aufträgen mit dem Irak im Ausmass von mehreren hundert Millionen Euro stünden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: (0463) 536-2852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001