Hernals: Eröffnung der Ausstellung "Gedankensprossen"

Bis 25. Oktober in der Volkshochschule Hernals: Radierungen und Überarbeitungen von Tonia Kos

Wien (OTS) - Die Bezirksvorsteherin des 17. Bezirkes, Dr. Ilse Pfeffer, eröffnet am Donnerstag, 3. Oktober, um 19 Uhr, in der Volkshochschule Hernals in Wien 17., Rötzergasse 15, eine neue Ausstellung mit Arbeiten der Künstlerin Tonia Kos. Unter dem Titel "Gedankensprossen" zeigt die international erfolgreiche Malerin und Grafikerin eine Auswahl abstrakter Radierungen und Überarbeitungen. Im Anschluss an die Eröffnung der Schau steht Tonia Kos den Gästen für Gespräche über die Radiertechnik zur Verfügung. Ihre "Gedankensprossen" können von 4. Oktober bis 25. Oktober besichtigt werden. Die Ausstellung ist Montag bis Freitag zwischen 9 und 20 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Mit der Präsentation der modernen Werke von Tonia Kos bietet die Volkshochschule Hernals einen besonderen Kunstgenuss. Die Betrachter der Bilder sollen aber auch zu einem eigenständigen künstlerischen Schaffen motiviert werden. Ganz in diesem Sinne kann das Publikum am Eröffnungsabend das Entstehen eines neuen Kunstwerkes erleben.

Tonia Kos - Zur Person der Künstlerin

Tonia Kos, Jahrgang 1942, betätigt sich als Malerin, Grafikerin und Objektkünstlerin. Seit 1982 absolvierte die in Deutschland geborene Kunstschaffende eine stattliche Zahl an Gruppen- und Einzelausstellungen. Neben Präsentationen in Österreich (vom Künstlerhaus bis zur Nationalbibliothek) waren Kunstwerke von Tonia Kos beispielsweise in den Städten Berlin, Bonn, München, Dresden, Skopje, Basel, London, St. Petersburg und Peking zu sehen. Für ihr künstlerisches Wirken wurde Tonia Kos bereits mit einigen Auszeichnungen, darunter der Theodor-Körner-Preis (1988) und der Hans Czermak-Preis (1992), bedacht. Das Mitglied des Künstlerhauses (ab 1988) arbeitet in einem "Studio" in der Donaustadt und engagiert sich bereits seit dem Jahr 1985 als Kursleiterin an Volkshochschulen. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007