"Lange Nacht" in den Museen der Stadt Wien

Wien (OTS) - Das Historische Museum der Stadt Wien, das
Uhrenmuseum, die Mozart-Gedenkstätte und das Pratermuseum laden im Rahmen der "Langen Nacht der Museen" am Samstag, 5. Oktober, von 18 bis 1 Uhr morgen mit Sonderführungen und Veranstaltungen zum Besuch ein. Im Historischen Museum gibt es stündliche Führungen durch die Schausammlung und durch die Ausstellung sowjetsicher Fotografie. Familienführungen um 18 und um 19 Uhr bieten unter dem Motto "Rossschweif, Schwert und Tulpe. Wer waren die Osmanen, die 1529 und 1683 vor Wien standen?" "Kultur-Geschichte" für die ganze Familie. Um 19 und 20 Uhr führt Michael Zwetkoff durch seine Ausstellung im Atrium des Hauses, die dem Thema "Neue Donau - Neue Welt" gewidmet ist.

Laufend Kurzführungen stehen auch im Uhrenmuseum auf dem Programm, in der Mozart-Gedenkstätte im Figarohaus spielt der junge Pianist Jakob Lajta von 19 bis 23 Uhr stündlich Werke Mozarts. Im Pratermuseum zeigen schließlich "Die Pyromantiker" um 10 und 21.30 Uhr in der "Nacht der Magier" ihre Kunststücke, mit denen sie das Feuer zum Tanzen bringen. Vor dem Museum gibt es Bier und Brezeln.

Informationen: http://www.museum.vienna.at/

Außer den Museen der Stadt Wien laden unter anderem zur "Langen Nacht" ein: die Kunsthalle Wien im Museumsquartier (Lieber Maler, male mir...") und am Karlsplatz, das Jüdische Museum der Stadt Wien, das Architekturzentrum Wien, das ZOOM Kindermuseum mit seiner neuen Schau "Über Hose/Unter Rock", das Sigmund Freud-Museum mit Führungen im Stundentakt, die Bezirksmuseen Josefstadt und Meidling, das Bestattungsmuseum - es zeigt zusätzlich prunkvolle Trauerkutschen und, jeweils um 20, 22 und 24 Uhr Filme über historische Trauerfeiern - , das Rauchfangkehrermuseum, das Österreichische Circus- und Clownmuseum, sowie das Feuerwehrmuseum, das Wiener Straßenbahnmuseum und das WUK.

Neue Attraktionen im Haus der Musik

Das Haus der Musik präsentiert zur "Langen Nacht" eine Reihe von Attraktionen. Um 18 kann man die Wiener Philharmoniker im 1. Stock beim Neujahrskonzert "erleben" und mit dem historischen "WalzerWürfelSpiel" eigene Kompositionen entwickeln. Als vielschichtiges "Museum des Lernens" präsentiert sich das Haus um 20 Uhr im Veranstaltungssaal: "Entdeckungsreisen durch das Haus der Musik für das Klassenzimmer" werden an praktischen Beispielen dargestellt. "Jazz, Sound and Lyrics" bieten die Jazzklassen der Musikschulen Wien um 21 Uhr im Veranstaltungssaal, um 23 Uhr gibt es eine Führung durch die Ausstellungen. Der ganze Abend wird von 18 bis 1 Uhr mit Musik im Innenhof begleitet. Informationen:
http://www.hdm.at/ . (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006