Honeder: Ausbau der Infrastruktur im Waldviertel geht zügig weiter

Vitis-Zwettl und Verkehrsachse Linz-St. Pölten werden ausgebaut

St. Pölten (NÖI) - Mit dem Spatenstich für die Umfahrung von Kaltenbach und dem Ausbau der Strecke von Karlstift zur oberösterreichischen Landesgrenze werden nun 2 weitere Verkehrsprojekte im Waldviertel schneller als ursprünglich geplant in Angriff genommen. Durch die von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Zuge der Verwaltungsreform durchgesetzten Verländerung der Bundesstraßen ist es an diesen Strecken nun möglich ohne langwierige Verhandlungen mit dem Verkehrsministerium die Infrastruktur in Niederösterreich rascher auszubauen. Mit dem Ausbauprogramm im Waldviertel, das durch seine Lage am ehemaligen Eisernen Vorhang jahrzehntelang kaum Aussichten auf eine wirtschaftliche Weiterentwicklung gehabt hat, soll die Erreichbarkeit der Region verbessert werden, um den Arbeitsplatz Waldviertel weiter zu beleben, stellt LAbg. Karl Honeder fest.****

An der Landesstraße B 36 wird in einer Bauzeit von rund 2 Jahren eine ca. 2 Kilometer lange Umfahrung von Kaltenbach errichtet. Das 2,1 Millionen Euro Projekt sorgt für eine Verkehrsberuhigung im Ort und erhöht damit die Verkehrssicherheit und die Lebensqualität in der Region. Die B 38 Böhmerwaldstraße wird mit Investitionen von 4,8 Millionen Euro zwischen Karlstift und der Landesgrenze auf einer Länge von 4 Kilometern verbreitert und teilweise neu trassiert, so Honeder.

Trotz der in Niederösterreich zu bewältigenden Hochwasserkatastrophe haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Offensiven des Landes im Hinblick auf die kommende EU-Erweiterung ohne Irritationen fortzusetzen. So wird auch im Frühjahr ein weiteres 750 Millionen Euro Ausbauprogramm für die Infrastruktur gestartet. Nur so können wir unser Ziel, Erweiterungsgewinner Nummer 1 in Europa zu werden, auch erreichen, betont Honeder.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003