AMS Wien: Arbeitslosigkeit steigt weiterhin gegenüber Vorjahr

69.332 Arbeitslose im September - Plus 12,8 Prozent gegenüber September 2001 -

Wien (OTS) - Ende September waren 69.332 Menschen beim AMS Wien arbeitslos vorgemerkt. Damit stieg die Arbeitslosenzahl gegenüber dem Vorjahresmonat um 7.872 Personen oder 12,8 Prozent, der Anstieg liegt prozentuell damit unter dem Österreichschnitt von 13,8 Prozent.

Es waren Ende September 40.317 Männer (plus 13,5 Prozent gegenüber September 2001) und 29.015 Frauen (plus 11,9 Prozent) arbeitslos vorgemerkt.

Im September waren 12.959 AusländerInnen arbeitslos gemeldet, ein Plus von 1.549 Personen oder 13,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Schulungsaktivitäten des AMS Wien weiter auf Hochtouren 12.575 Personen befanden sich im September in Schulungsmaßnahmen des AMS Wien, ein Anstieg gegenüber September 2001 um 15,8 Prozent. Gegenüber dem August 2002 waren es 1.992 Menschen mehr, die eine Maßnahme des AMS Wien in Anspruch nahmen.

Arbeitslosigkeit nach Alter Die Altersgruppe der 19 bis unter 25-Jährigen ist mit plus 20,6 Prozent (auf einen Bestand von 7.127 Personen) vom prozentuellen Anstieg der Arbeitslosigkeit von allen Personengruppen im Erwerbsalter am stärksten betroffen. Die Zahl der 15 bis unter 19-jährigen Arbeitslosen ging gleichzeitig um 10,1 Prozent zurück. Unter 25-jährige gesamt: 8.156 (1.101 Personen oder 15,6 Prozent mehr als im Vorjahr) 25 bis unter 45-jährige (Haupterwerbsalter): 36.134 (4.347 Personen oder 13,7 Prozent mehr) 45 und älter: 25.042 (2.424 oder 10,7 Prozent mehr)

Arbeitslosigkeit nach Berufen Von den Berufen mit höheren Bestandszahlen sind technische Berufe in Wien nach wie vor vom prozentuellen Anstieg am stärksten betroffen, Handel, Verkehr, Büroberufe, Lehr- und Kulturberufe und Gesundheitsberufe folgen. Die meisten Arbeitslosen in absoluten Zahlen gibt es im Bürobereich und im Handel. In den Dienstleistungsberufen wie Reinigung oder Fremdenverkehr gab es insgesamt ein Plus von 7,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr, am Bau blieb die Zahl annähernd gleich.

Techniker: 3.161 Personen - plus 40,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat
Handel: 7.343 Pn. - plus 23,6 Prozent
Verkehr: 3.537 Pn. - plus 19,7 Prozent
Büroberufe: 12.092 Pn. - plus 17,1 Prozent
Lehr- und Kulturberufe: 3.170 Pn. - plus 15,4 Prozent
Gesundheit: 2.130 Pn. - plus 14,7 Prozent

Offene Stellen und Lehrstellenmarkt Mit einem Bestand von 3.839 geht die Zahl der dem AMS gemeldeten offenen Stellen weiterhin zurück, und zwar um 1.775 oder 31,6 Prozent gegenüber dem September 2001.

Es sind 216 dem AMS Wien gemeldete Lehrstellen sofort verfügbar, um 28 Stellen mehr als im September 2001. Dem gegenüber stehen 1.213 Lehrstellensuchende, die im September eine Lehrstelle suchten, um 331 Personen mehr als im September 2001.

Rückfragen & Kontakt:

susanne.rauscher@900.ams.or.at

AMS Wien
Dr. Susanne Rauscher
Tel: (01) 515 25 / 265

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001