Eder: Unfall auf Westautobahn muss Konsequenzen haben

SPÖ-Vorschläge für Erhöhung der Verkehrssicherheit

Wien (SK) "Nach den verheerenden Unfällen auf der West- und Südautobahn kann die Verkehrspolitik nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Die Sanierung von Unfallhäufigkeitspunkten im hochrangigen Straßennetz wurde bereits 1999 vom Parlament beschlossen, aber von der schwarz-blauen Bundesregierung jedoch verschlampt. Die SPÖ wird, wenn sie Regierungsverantwortung übernimmt, sofort die notwendigen Schritte zur raschen Sanierung von Unfallhäufigkeitspunkten setzen", erklärte SPÖ-Verkehrssprecher Kurt Eder Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Nach wie vor existierten keine Meldungen der Gendarmerie/Polizei an den Straßenerhalter bezüglich allfälliger Unfälle. "Gerade dadurch werden die vorhandenen Straßenerhaltungsmittel nicht zielgerichtet zur Unfallbekämpfung eingesetzt", kritisierte Eder. Im konkreten Fall der Gefährdung durch schlechte Sicht sind Verkehrsleitsysteme die wichtigste Verhinderungsmaßnahme und müssen an den gefährdenden Punkten der Autobahnen/Schnellstraßen so rasch wie möglich errichtet werden. "Dabei muss sowohl die Herabsetzung der Geschwindigkeit - notfalls bis auf 30 km/h - als auch ein allgemeines Überholverbot verordnet werden können", so der SPÖ-Abgeordnete. Darüber hinaus müssten Lichtleisten zur Randbegrenzung in Zonen, die besonders nebelgefährdet sind, montiert werden.

In der StVO ist zu überlegen, die Nutzung von Alarmblinkanlagen in solchen Situationen den Verkehrsteilnehmern zu gestatten, um bei Staus besser auf sich aufmerksam machen zu können. Eine derartige Regelung habe auf deutschen Autobahnen gute Erfolge gebracht. "Über Parteiinteressen hinweg sollte so rasch wie möglich alles getan werden, um unsere Autobahnen und Schnellstraßen so sicher wie möglich zu machen", schloss Eder. (Schluss) cs/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0012