Wahl: KPÖ hat bereits 2/3 der Unterstützungserklärungen in Vorarlberg aufgebracht

Wien (OTS) - 2.600 amtlich beglaubigte Unterschriften muss die KPÖ sammeln, damit sie bei der NR-Wahl bundesweit kandidieren kann. Besonders in kleineren Bundesländern ist dies für die KPÖ nicht einfach.

KPÖ-Vorsitzender Walter Baier: "Es erfordert Mut, in einem kleinen Dorf im Burgenland, in Kärnten oder Tirol auf das Gemeindeamt zu gehen und sich dort mit einer Unterschrift für die KPÖ zu outen. Dieses undemokratische Wahlrecht, welches nicht im Nationalrat vertretene Parteien schon bei der Einreichung der Kandidatur extrem benachteiligt, ist einer Demokratie unwürdig."

Laut Baier läuft die Aufbringung der Unterstützungserklärungen "den Umständen entsprechend". In Vorarlberg z.B. sind bereits 2/3 der Unterstützungserklärungen aufgebracht, auch im Burgenland sind bereits 50 Prozent der Unterschriften erreicht.

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ
Tel.: 0676/69 69 002
bundesvorstand@kpoe.at
http://www.kpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP0001