Kossina: "Zirkus ohne Raubtiere"

Wien (OTS) - Die Haltung und Mitwirkung von Löwen und Tigern wird künftig in Zirkussen und Varietes untersagt sein. Umweltstadträtin Dipl. Ing. Isabella Kossina stellt am Mittwoch, den 2. Oktober, um 8.30 Uhr diese Durchführungsverordnung zum Wiener Tierschutz- und Tierhaltegesetz vor, die derzeit in externer Begutachtung ist.

Zirkusdirektor Bernhard Paul wird kurz über seine Erfahrungen "Zirkus ohne Raubtiere" berichten.

o Bitte merken Sie vor:
Zeit: Mittwoch, 2. Oktober, 8.30 Uhr
Ort der Präsentation: Rathausplatz, im Zirkuszelt Roncalli (Schluss) vit

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martina Vitek
Tel.: 4000/81 359
Handy: 0664/358 23 86
vit@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015