Raiffeisen Bausparkasse senkt Zinssatz für Neuvergabe von Darlehen: Neue Sofortfinanzierungen zu 3,5 % netto

Wien (OTS) - Mit einer Finanzierungsoffensive reagiert die Raiffeisen Bausparkasse auf die schwache Konjunktur im Wohnbau. Mit sofortiger Wirkung werden sowohl der Zinssatz für neue Sofortfinanzierungen als auch jener für neu zugeteilte Bauspardarlehen um einen halben Prozentpunkt zurückgenommen.

Konkret wird die Sofortfinanzierung von 4 % auf 3,5 % p.a. reduziert. Im Gegensatz zu anderen Bausparkassen handelt es sich dabei um einen Nettozinssatz, da die Raiffeisen Bausparkasse keinen Kapitalbeschaffungskostenbeitrag (normalerweise 1% pro Jahr) verrechnet.

Das klassische Bauspardarlehen wird von 5 % auf 4,5 % p.a. abgesenkt. "Wir möchten mit dieser Maßnahme einen wirkungsvollen Impuls zur Belebung des Wohnbaus setzen", nennt Generaldirektor Dr. Erich Rainbacher als Grund für die signifikante Reduktion des Zinsniveaus.

Die neuen, niedrigeren Zinssätze tragen zu einer deutlichen Verbilligung der Wohnraumfinanzierung bei: So sinkt der Effektivzinssatz bei einer 20jährigen Sofortfinanzierung von bisher 5,6 % auf 5,1 % p.a., beim zugeteilten Bauspardarlehen von 5,4 % auf 4,9 % p.a. Dies bewirkt bei einer Darlehenshöhe von 50.000 Euro und 20 Jahren Laufzeit bei der Sofortfinanzierung eine Einsparung in der Höhe von 2.680 Euro, beim zugeteilten Bauspardarlehen sogar von rund 3.300 Euro.

Idealer Ausstiegszeitpunkt aus Fremdwährungskredit

"Unsere neuen Top-Konditionen sind für jene Bauherren, die an die Aufnahme eines Fremdwährungskredites denken oder bereits darin engagiert sind, ein klares Signal, aufs sichere Bausparen umzusteigen", lockt Rainbacher Umstiegswillige mit attraktiven Bausparkonditionen. Schließlich sei der Kurs einer Fremdwährungsfinanzierung - insbesondere des japanischen Yen -nicht seriös prognostizierbar und daher mit hohem Risiko behaftet. Bausparen biete dagegen mit seiner Ober grenze von 6 % eine wirkungsvolle Absicherung vor den Zinsschwankungen des Marktes, betont Rainbacher.

3 Jahre lang fixe Zinsen

Der neue Zinssatz ist bei beiden Finanzierungsvarianten drei Jahre lang fix, danach erfolgt eine jährliche Anpassung, wobei sich das Zinsniveau am EURIBOR orientieren wird.

Individuelle Laufzeiten bis 28 Jahre

In der Gestaltung der Laufzeiten und der Rückzahlungsraten ist die Raiffeisen Bausparkasse sehr flexibel. Lange Darlehenslaufzeiten bis 28 Jahre sorgen dafür, dass die monatlichen Rückzahlungsraten optimal an die finanziellen Möglichkeiten der Darlehensnehmer angepasst werden können.

Zur Unterscheidung Sofortfinanzierung - zugeteiltes Bauspardarlehen: Die Sofortfinanzierung ist für jene Bauherren gedacht, die kurzfristig Baugeld benötigen, aber noch nicht Bausparer sind. Ihnen bietet die Raiffeisen Bausparkasse mit dem 3,5 %igen Zwischendarlehen eine kostengünstige Überbrückung der Sparzeit auf das Bauspardarlehen.

Auf das zugeteilte Bauspardarlehen können all jene Bausparer zugreifen, die bereits eine mindestens 3jährige Sparzeit absolviert und die Eigenmittel auf den Vertrag voll einbezahlt haben.

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung der Raiffeisen Bausparkasse
Sonja Hochreiter,
Tel.: 01/546 46-1420
sonja.hochreiter@raibau.raiffeisen.at
internet: http://www.wohnbausparen.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003