Enquete um Rolle der Städte in europäischen Zukunftsszenarien

Wien (OTS) - Im Stadtsenatssitzungssaal des Wiener Rathauses
findet am 8. Oktober von 15 bis 17 Uhr die Enquete "Der Konvent zur Zukunft Europas. Die Rolle und Bedeutung der Städte und Regionen" statt. Auf Einladung der Gemeinderätlichen Europakommission diskutieren unter dem Vorsitz von LAbg. und GR Mag. Andreas Schieder die Nationalratsabgeordneten Dr. Reinhard E. Bösch, Dr. Caspar Einem und Dr. Eva Lichtenberger, Minister a. D. Hannes Farnleitner und Muna Duzdar, Mitglied des Jugendkonvents zu diesem Thema rund um neue Strukturen der Europäischen Union und die Rolle der Städte in den entsprechenden Zukunftsszenarien.****

Die Medien sind zum Besuch der Enquete herzlich eingeladen.

Am 28. Februar 2002 hat sich der aus 105 Mitgliedern bestehende Konvent zur Zukunft der Europäischen Union konstituiert, der auch im Hinblick auf die EU-Erweiterung Vorschläge für neue Strukturen der Europäischen Union ausarbeiten soll. Zentrale Frage dabei ist, wie das politische Leben und der europäische politische Raum in einer erweiterten Union zu gestalten ist. Der Konvent ist für die Städte eine große Chance, sich in die Diskussion über die Reform der Union einzubringen. Dabei geht es um die Anerkennung ihres Stellenwertes, der ihnen auf Grund ihrer großen sozialen und wirtschaftlichen Bedeutung im europäischen Einigungsprozess zukommt. Wien engagiert sich in diesem Sinne insbesondere im Ausschuss der Regionen, im Städtenetzwerk Eurocities sowie in der Vereinigung der Hauptstädte der Europäischen Union. Die Enquete bietet die Gelegenheit, mit österreichischen Mitgliedern im Konvent über die Zukunft Europas zu diskutieren, die Chancen für die Ausarbeitung einer "Europäischen Verfassung" zu beleuchten sowie die künftige Rolle und Position der Städte in Europa zu erörtern. (Schluss) gab/vo

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005