Dienstantritt von 312 Zivildienstleistenden am 1.Oktober 2002

Wien (OTS) - Dr. Ernst Strasser, Bundesminister für Inneres, besucht am 1.Oktober 2002 das Rote Kreuz, Landesverband in Niederösterreich. An diesem Tag werden 312 Zivildienstleistende ihren Dienst antreten. BM Strasser wird gegen 12.15 Uhr im Landesverband Niederösterreich in 3430 Tulln, Franz-Zant-Allee 3-5, eintreffen und sich dort ein umfassendes Bild über den Dienstantritt und die Ausbildung der Zivildienstleistenden machen.

Im Anschluss an den Besuch der Dienstantrittsstationen wird sich BM Strasser über den Einsatz von zivildienstleistendem Personal während der Hochwasserkatastrophe im August und über den Stand im Logistikzentrum des Roten Kreuzes in Korneuburg informieren.
Zum Abschluss des Ministerbesuches wird der 500. mit Hilfsgütern beladene LKW verabschiedet.

Gesprächspartner des Bundesministers Dr. Strasser werden unter anderem der Präsident des Roten Kreuzes in Niederösterreich, HR Dr. Hadmar Lechner, der Landesrettungskommandant Ing. Friedrich Eigenschink sowie Herr Gerhard Wessely und Herr Carl-Heinz Langer, beide Mitglieder der Geschäftsleitung des Roten Kreuzes in Niederösterreich sein.

Rückfragen & Kontakt:

Georg Palfalvi
Oesterreichisches Rotes Kreuz
Stabstelle Oeffentlichkeitsarbeit
Landesverband Niederoesterreich
Franz Zant Allee 3-5, A-3430 Tulln
MedienHotline (0-24): +43 2272 604 66
Tel. : +43 2272 604 433
Mobil: +43 664 43 174 90

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002