ÖAMTC: Forstunfall in Tannheim

Christophorus 5 rettet Landwirt

Wien (ÖAMTC-Presse) - Seine laute Stimme rettete Samstagnachmittag dem Tiroler Landwirt Oskar Z. wahrscheinlich das Leben. Der 64-Jährige hatte in seinem Wald bei Tannheim alleine Holzschlägerungsarbeiten durchgeführt. Dabei traf ihn laut ÖAMTC-Informationszentrale ein umstürzender Baum. Der Landwirt wurde eingeklemmt, sodass sein Bein beinahe abgedrückt wurde. Seine Hilfeschreie waren so laut, dass sie noch in der Ortschaft Tannheim gehört wurden. Die Bergrettung konnte Oskar Z. im steilen Gelände auffinden.

Die Rettung des Unfallopfers gestaltete sich wegen des dichten Hochwaldes schwierig. Der alarmierte ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 5 musste seinen Bergretter mit einem variablen Tau 50 Meter tief abseilen, um zum Unfallort vorzudringen. Oskar Z. wurde ins Krankenhaus nach Reutte geflogen.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale/ Kö, Ob

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0004