Gansch: Weitere 6 NÖ Krankenhausstandorte werden ausgebaut

139 Millionen Euro zur Stärkung der regionalen Gesundheitsversorgung

St. Pölten (NÖI) - Mit dem Ausbau von 6 weiteren Krankenhausstandorten in allen Regionen des Landes wird in Niederösterreich ein weiterer wichtiger Schritt zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung in unserem Land gesetzt. Das Ausbauprogramm, das rasch umgesetzt werden soll, und in der kommenden Landtagssitzung beschlossen wird, ist aber auch ein Impuls zur Stärkung des Arbeitsplatzes Niederösterreich. So können besonders in der Baubranche, die von der internationalen Konjunktursituation besonders betroffen ist, durch diese Beschlüsse weitere Arbeitsplätze gesichert werden, freut sich der Gesundheitssprecher der VP NÖ, LAbg. Leopold Gansch.****

So werden in die Errichtung eines Zentral-OP und eines Departments für Akutgeriatrie/Remobilisation im A.ö.Krankenhaus Klosterneuburg, 5,05 Millionen Euro investiert. Durch die Projekterweiterung beim Ausbau der Krankenhäuser im Krankenanstaltenverband Korneuburg -Stockerau stehen nun insgesamt 65 Millionen Euro zur Verfügung. Im Krankenhaus Waidhofen an der Thaya stehen für den Einbau einer Palliativmedizin und einer Abteilung für Sozialpsychiatrie 32,2 Millionen Euro zu Verfügung. 12,9 Millionen Euro werden in den Zu-und Umbau des Krankenhauses Waidhofen an der Ybbs investiert. Schließlich werden auch die Gesamtkosten der 1. Phase des Zubaus zum Krankenhaus Zwettl in der Höhe von 23,9 Millionen Euro freigegeben, so Gansch.

Mit den zusätzlich von der NÖ Landesregierung gefassten sanitätsbehördlichen Bewilligungen für die Krankenhäuser Grimmenstein, St. Pölten, Scheibbs, Wr. Neustadt und das Medizinische Zentrum Gänserndorf wird auch an anderen Krankenhausstandorten dafür gesorgt, dass die Gesundheitsversorgung der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher weiter verbessert wird, betont Gansch.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002