Das Österreich-Wetter vom 28.9.2002

Das Unwetter-Frühwarnsystem der METEO-data! http://www.meteodata.com/wetterwarn/wetterwarn.html

Attnang-Puchheim (OTS) - Österreich: Gesamtwetterlage plus
Vorschau für die nächsten 3 Tage:

Österreich: Ein Hoch dehnt seinen Wirkungsbereich immer weiter nach Osten hin es. Es sorgt in Westösterreich nach Auflösung von Wolkenresten und Hochnebelfeldern für zunehmend sonnige Bedingungen. Im Osten des Landes und in den Nordstaulagen muss man sich noch etwas gedulden, denn dort kann es bei wechselnder bis stärkerer Bewölkung auch noch ein paar Schauer geben. Die Schneefallgrenze liegt dabei teilweise unter 1000m. Der Wind bläst nach wie vor recht kräftig aus nördlichen Richtungen. In der Früh liegen die Werte zwischen 0 und 8 Grad. Tagsüber sind in Lienz 15 Grad drinnen, in Raum Mariazell muss man sich mit Werten um 5 Grad begnügen.

Vorschau: Ruhiges Hochdruckwetter wird in den nächsten Tagen das vorherrschende Thema sein. In der Früh ist es dabei teils nebelig und herbstlich kalt, zum Teil sogar frostig. Tagsüber steigen dann die Temperaturen in der Sonne deutlich an. Es wird von Tag zu Tag von Westen her ein wenig wärmer.

Wien: SA: Bis zum fruehen Nachmittag dichtere Wolken, wenig Sonne, kaum Schauer, sehr windig, 11 Grad. SO+MO: Hochdruckeinfluss, trocken.

Burgenland: SA: Bis zum fruehen Nachmittag dichtere Wolken, letzte unergiebige Schauer, sehr windig, 11 Grad. SO+MO: Hochdruckeinfluss, trocken.

Steiermark: SA: Im Norden dichtere Wolken, Schneeschauer bis unter 1000m, im S etwas besser, zwischen 5 und 12 Grad, windig. SO+MO:
Nebel und Sonne.

Kärnten: SA: An der Grenze zur Steiermark und Kaernten noch dichtere Wolken, Richtung Osttirol sonnig, 13 Grad. SO+MO: Nebel und Sonne.

Tirol: SA: Zunehmend aufgelockert bewoelkt, in Osttirol von der Frueh weg sonnig, 9 bis 14 Grad. SO+MO: Viel Sonne. Am Morgen kalt, tagsueber mild.

Vorarlberg: SA: Zunehmend aufgelockert, weitgehend trocken, bis 14 Grad. SO+MO: Viel Sonne und tagsueber milde Temperaturen, Fruehnebelfelder.

Salzburg: SA: Zunehmend aufgelockert, Wolkenreste, bis etwa 12 Grad. SO+MO: Ruhiges Hochdruckwetter, in der Frueh frostig kalt.

Oberösterreich: SA: Zunehmend aufgelockert, Wolkenreste und letzte Schauer vor allem im Bergland, bis etwa 12 Grad, windig. SO+MO:
Hochdruckwetter.

Niederösterreich: SA: Bis zum fruehen Nachmittag dichtere Wolken, letzte unergiebige Schauer, sehr windig, 10 Grad. SO+MO:
Hochdruckeinfluss, trocken.

Aktuelles bei METEO-data:
Das passende Wetter für Ihre Homepage finden
Sie unter www.meteodata.com

Rückfragen & Kontakt:

Meteo-data GmbH
Tel.: 07666/8799 Fax: 07666/8799-21
Mail to:meteodata@meteodata.com
http://www.meteodata.com
Ein Service von APA/OTS und METEO-data

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WET0001