Feuerwehr rettete Mann vor Sprung aus dem Fenster

Wien (OTS) - Aus bislang ungeklärter Ursache geriet in der Immergasse 17 in Floridsdorf am Freitag Vormittag eine Wohnung in Brand. Der anwesende Mieter konnte sich nicht mehr aus der Wohnung retten und musste auf das Fensterbrett seiner im dritten Stock befindlichen Wohnung steigen. Die Feuerwehr, die kurz vor 9.30 Uhr vor Ort war, stellte als erste Maßnahme einen Sprungbalg auf, der in späterer Folge durch ein Sprungkissen ersetzt wurde. Zwischenzeitlich konnte die Nebenwohnung von der Feuerwehr geöffnet und der bis dahin auf dem Fensterbrett verharrende Mann auf diese Weise vor einem Sprung in die Tiefe gerettet werden. Der Mann wurde mit Rauchgasvergiftung der Rettung übergeben. Der Wohnungsbrand wurde gelöscht. Nach einer Stunde im Einsatz konnte die Feuerwehr knapp nach 10.30 Uhr abrücken. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016