Betriebsnachfolge: 96% Überlebensquote bei Übernahme

Großer Andrang bei Auftaktveranstaltung "Erfolgreich übernehmen und übergeben" von Junger Wirtschaft Wien und Gründer-Service der WKW

Wien (OTS) - Rund 200 potentielle Übernehmer und Übergeber strömten Donnerstag Abend zur Auftaktveranstaltung der insgesamt dreiteiligen Betriebsnachfolgereihe "Erfolgreich übernehmen und übergeben" in die Wirtschaftskammer Wien am Stubenring. Zur Eröffnung der Veranstaltung von Junger Wirtschaft Wien und Gründer-Service der WKW präsentierte Mag. Peter Voithofer vom Österreichischen Institut für Gewerbe- und Handelsforschung eine brisante Studie zum Thema "Unternehmensübergaben und –nachfolgen in Österreich".

Anhand von aktuellen Zahlen umriß er die Situation in Österreich:
52.000 Betriebe stehen in den kommenden 10 Jahren zur Übergabe an, davon entfallen 31% auf Wien. Wobei Unternehmensübergaben eine hohe Überlebensquote konstatiert wurde: Die Untersuchung von Betrieben, die im Jahr 1996 übernommen wurden, wies nach fünf Jahren eine Überlebensquote von 96% auf. Der Gewerbe- und Handelsforscher nannte in dem Zusammenhang den rechtzeitigen Beginn der Planung als Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Betriebsübernahme. "Jede nicht erfolgreiche Unternehmensnachfolge ist um eine zu viel", konstatierte Voithofer.

Die große Bedeutung der ausreichenden Vorbereitung sowohl bei Übernehmern als auch bei Übergebern hob auch Carina Felzmann, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Wien, in ihrem Eröffnungsstatement hervor. "Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und lassen Sie sich von Experten beraten", so der Appell der Vizepräsidentin. Sie verwies in dem Zusammenhang auf das umfangreiche Serviceangebot der Wirtschaftskammer Wien, insbesondere auf Gründer-Service und Nachfolgebörse.

Nach den Eingangsstatements nahmen die Besucher die Gelegenheit wahr, sich in den Workshops über verschiedene Aspekte der Thematik zu informieren. Über die "Unternehmensnachfolge aus der Sicht der Banken" referierte Dr. Hans Wallowits von der Bank Austria Creditanstalt. Dr. Ernst Jauernik, Ventacc Beteiligungs- und Unternehmensberatung GmbH, vermittelte anhand der provokanten Frage "Wer will mich?" entsprechende Strategien für Übergeber. Zahlreiche Tipps aus der betriebswirtschaftlichen Praxis für Übernehmer gaben der Steuerberater Mag. Michael Neischl und Mag. Anton Nord von der h&n Unternehmensberatung Ges.m.b.H.

Für potenzielle Übernehmer und Übergeber besteht heuer noch zweimal Gelegenheit, sich im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Erfolgreich übernehmen und übergeben" zu informieren. Teil 2 und 3 finden am 29.10 bzw. am 28.11.2002, jeweils von 18.30 bis 21.45 Uhr, in der Wirtschaftskammer Wien, Stubenring 8-10, 1010 Wien statt. Weitere Informationen und Anmeldung bei "Junge Wirtschaft Wien", Tel:
01/514 50 DW 1347 oder e-mail: petra.prendinger@wkw.at.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Sigrid Neureiter
Public Relations
Tel.: 01/924 60 87
agentur@neureiter.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001