Kuntzl: Unmenschliche Zustände in Traiskirchen lassen Strasser kalt

Verzweifelte Lage erfordert sofortiges politisches Handeln

Wien (SK) Erschüttert über die aktuelle Lage im Flüchtlingslager Traiskirchen reagiert SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Andrea Kuntzl auf die jüngsten Hilferufe der verantwortlichen Flüchtlingsbetreuer, die berichten, dass zum Teil Mütter mit Babys und kranke Menschen in muffigen Kellern übernachten müssen. Kuntzl äußerte völliges Unverständnis, dass Innenminister Strasser offensichtlich nicht daran denkt, die notwendigen finanziellen und personellen Mittel aufzubringen, um den Menschen in Traiskirchen einen menschenwürdigen Aufenthalt während eines laufenden Asylverfahrens zu ermöglichen, und sich sogar bisher nicht einmal zu diesem menschlichen Leid geäußert hat. "Strasser muss sofort handeln. Hier geht es um Menschen mit schweren Schicksalen, die wie jeder andere auch ein Recht auf menschenwürdige Behandlung und Unterbringung haben", so Kuntzl am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Strasser müsse sich den Vorwurf der Gleichgültigkeit gegenüber dem Schicksal der AsylwerberInnen gefallen lassen, so die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin weiter. Sie erinnerte daran, dass sie bereits im November bei einem Lokalaugenschein vor Ort auf die schwierige Situation aufmerksam gemacht habe. Seit damals fordere die SPÖ nachdrücklich eine Neustrukturierung der Bundesbetreuung. Seit Monaten warnt der Bürgermeister von Traiskirchen, Fritz Knotzer, und die verantwortlichen Flüchtlingsbetreuer vor einer dramatischen Zuspitzung der Lage. Tatsächlich könnten derzeit vor allem kleine Kinder und ältere Menschen in eine lebensbedrohliche Situation kommen, so Kuntzl.

Abschließend äußerte Kuntzl die Vermutung, dass sich Strassers Aktivitäten derzeit ausschließlich auf die beinharte schwarze Postenbesetzung konzentriere und deshalb seiner Verantwortung als Innenminister nicht mehr nachkommen. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004