Zweiter Fachhochschulstandort in Niederösterreich -IMC in Krems wird der Status Fachhochschule verliehen

St. Pölten (OTS) - Frau Bundesministerin Elisabeth Gehrer und Landesrat Wolfgang Sobotka verliehen heute, den 26. September, dem Internationalen Managementcenter (IMC) in Krems den Status einer Fachhochschule. Der Festakt fand um 15.00 Uhr in der Minoritenkirche in Stein statt.

"Dem Ziel, Krems zu einem Heidelberg Österreichs zu machen, ist man einen Schritt näher gekommen", sagte Bürgermeister Hölzl. In Krems sei es gelungen, Kultur und Bildung zusammenzuführen. "Die IMC Fachhochschule Krems steht für eine weltoffene, internationale Ausbildung, die ihren Absolventen beste Berufschancen in Österreich, innerhalb der Europäischen Union und darüber hinaus eröffnet", betonte Bundesministerin Elisabeth Gehrer. Den Fachhochschulen sei es gelungen, Forschung und praxisorientierte Ausbildung zu vereinen. "Diesen Herbst kommen über 300 neue Studierende aus Österreich sowie 50 internationale Studenten nach Krems, um an der IMC Fachhochschule ihre Ausbildung zu absolvieren und sorgen darüber hinaus für einen Kaufkraftzuwachs in der Stadt", erklärte Landesrat Sobotka. Durch die Ernennung des IMC zur Fachhochschule sei der Bildungs- und Wirtschaftsstandort Niederösterreichs aufgewertet worden. Gut ausgebildete Bürger seien den Herausforderungen der Wirtschaft gewachsen und können die Chancen der Zukunft besser nutzen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0013