Pariser Automobilsalon 2002

Highlight in der Haupthalle: Weltpremiere für den neuen Opel Meriva

Paris/Wien (OTS) -

  • Minivan mit innovativem "FlexSpace"-Konzept setzt Maßstäbe bei der Variabilität
  • Sportwagenstudie Eco-Speedster läutet Opel Diesel-Offensive ein
  • Fun-Mobil-Studie Combo "Eau Rouge" macht Lust auf Last und Leistung

Die Hauptrolle auf dem Opel-Stand beim diesjährigen Pariser Automobilsalon (28. September bis 13. Oktober) spielt der neue Meriva. Standesgemäß feiert der fünfsitzige Minivan seine Weltpremiere in der Haupthalle des "Parc des Expositions". Der Opel Meriva setzt mit seinem innovativen "FlexSpace"-Konzept neue Maßstäbe in der Kompaktklasse in Sachen Variabilität und definiert ein neues Segment. Auf den Markt kommt der im spanischen Opel-Werk Saragossa ab Januar gebaute kleine Bruder des erfolgreichen Zafira im Frühjahr 2003. Weitere Highlights auf dem rund 2.000 Quadratmeter großen Opel-Areal in Halle 1 sind der Eco-Speedster, die Studie eines 250 km/h schnellen Sportwagens mit einem neuen 1,3-Liter-Common-Rail-Dieselmotor, sowie der Combo "Eau Rouge", der Entwurf eines Fun-Mobils in Renn-Optik mit reichlich Platz und Power.

Achtung: Dies ist nur ein Kurztext, den Volltext und Bilder finden Sie unter:
http://www.opel-mediainfo.at/opel-media/direct?200209260001.txt

Rückfragen & Kontakt:

Josef Ulrich
Tel.: 01-28877 325

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMI0001