GdG-Landeskonferenz: Große Mehrheit für Hundstorfer Utl: Delegierte bestätigen Kurs der GdG Wien - Vorsitzender mit 96,22 Prozent der Stimmen für weitere vier Jahre gewählt

Wien (ÖGB/GdG). Ein eindeutiges Ergebnis: Mit 96,22 Prozent der Stimmen wählten die Delegierten der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten den bisherigen Vorsitzenden Rudolf Hundstorfer Mittwoch für weitere vier Jahre an die Spitze der GdG-Landesgruppe Wien.++++

In seiner Antrittsrede auf der 15. Wiener Landeskonferenz nannte Hundstorfer die vordringlichsten Ziele der GdG in den kommenden Monaten. Seine "High Priority"-Liste: Die zügige Umsetzung der Verwaltungsreform, die für die Bediensteten keine Verschlechterungen bringen dürfe und dem Bürger optimalen Service bringen soll. Ebenfalls von besonderer Bedeutung sei der Wiederaufbau einer fairen Sozialpartnerschaft, die von der abgetretenen Regierung arg ins Wanken gebracht worden sei. "Besonders vordringlich ist dabei die möglichst schnelle Aufnahme von Verhandlungen über die Inflationsabgeltung für die österreichischen Gemeindebediensteten", betonte Hundstorfer. Da die blau/schwarze Regierung sämtliche Abmachungen gebrochen und Verhandlungen verweigert habe, warten die Bediensteten noch immer auf die Angleichung ihrer Löhne an die Inflationsrate. Hundstorfers Credo: "Der öffentliche Sektor muss öffentlich bleiben. Wir brauchen starke Gewerkschaften, die sich auch in Zukunft für die Interessen der Arbeitnehmer einsetzen." Gefragt sei jetzt ein klares Bekenntnis zum Miteinander, um den Bediensteten der Gemeinden bei allen zu lösenden Problemen soziale Sicherheit, ein gutes Einkommensniveau, gute Berufsaussichten und eine freundliche Arbeitswelt bieten zu können.

Die Wahl in Zahlen: 394 Wahlberechtigte, 89,34 Prozent Wahlbeteiligung, 97,73 Prozent gültige Stimmen.

ÖGB, 25. September 2002
Nr. 728

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft der Gemeindebediensteten,
Pressereferat,
Tel.: 313 16/83 616 oder 0664 / 614 53 17.

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0005