AntiSpamWare 2.0 jetzt auch für Hotmail-User: IOK-Software schützt vor Werbemails und Viren in Anhängen

Verl (OTS) - Nach AOL jetzt auch Hotmail: Das neue AntiSpamWare-Update 2.0 verfügt nun über das Feature, mit dem sich alle Besitzer der 110 Millionen Hotmail-Adressen effektiv vor Spams schützen können. Das Internet-, System- und Softwarehaus IOK Internet Services GmbH & Co. KG in Verl, Kreis Gütersloh, hat seine Software, von der bisher mehr als 100.000 Versionen im Einsatz sind, damit einer weiteren großen Gruppe zugänglich gemacht.

Wenn die eigene E-Mail-Adresse im Netz oder auf Papier kursiert, stehen die Chancen gut, anschließend von ungewollten Werbemails zugeschüttet zu werden. Das gilt natürlich auch für unbeabsichtigte Adressweitergaben, etwa beim Aufenthalt in Chatrooms. AntiSpamWare analysiert die eingehenden Mails automatisch. Über eine beliebige Anzahl mehrstufiger Filter definiert der Nutzer selbst, welche Mails abgelehnt werden sollen. "Für die Hotmail-User steht das komplette Leistungspaket der Software zur Verfügung", sagt Klaus-Peter Krüger, bei der IOK für den Support des Tools verantwortlich. "Inklusive der Option, Beschwerdemails an den Provider zu schicken, über den die Werbemails versandt wurden."

Ein ebenfalls neues Feature von AntiSpamWare ist der Virenfilter. Er checkt die Datei-Endungen. Auf .klz, .pif oder .exe lautende Anhänge werden auf Wunsch aussortiert. Da die Software bereits auf dem Server erkennt, ob es sich um Spam handelt, genießt der User so doppelten Schutz. Die IP-Auflösung ist dabei ein wichtiges Instrument: Über die automatische Anfrage bei ARIN (Nordamerika), RIPE (Europa) und APNIC (Asien), den zentralen Stellen für die IP-Nummern Weltweite/Domain-Namen-Übersetzung, wird der Absender der Mail ausgelesen. Die Mail wird als Spam ausgewiesen, wenn TCP/IP-Adresse und Domain nicht übereinstimmen.

AntiSpamWare prüft alle eingehenden Mails auf POP3-, IMAP4-, AOL-,und Hotmail-Servern, läuft auf allen Plattformen (Windows 95 bis XP) und ist mehrsprachig (deutsch, englisch, französisch, spanisch). Die Software kann für 29,00 Euro bzw. 25,00 US-Dollar lizenziert werden. Registrierte Nutzer erhalten das Hotmail-Update kostenlos.
ots Originaltext: IOK Internet Services GmbH & Co. KG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Infos, kostenlose Rezensionsexemplare für die Presse sowie Prüfberichte: http://www.antispamware.de

Rückfragen & Kontakt:

IOK Internet Services GmbH & Co. KG
Konrad-Zuse-Weg 15 - D-33415 Verl
Telefon +49 5246 9290-0
Telefax +49 5246 9290-111

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0007