Weinviertler Volkslieder- und Trachtenfest 2002

400 Sänger, Tänzer und Musiker helfen Kamptal-Kindern

St.Pölten (NLK) - Das 3. Weinviertler Volkslieder- und
Trachtenfest am Sonntag, 29. September, im historischen Hofstadl von Siebenhirten, Bezirk Mistelbach, verspricht nicht nur musikalischen Kulturgenuss, sondern bietet auch die Möglichkeit, direkt und persönlich Hochwasseropfern zu helfen. Ab 11 Uhr werden rund 400 Sänger, Tänzer und Musiker ihr Können präsentieren, den Auftakt bildet der Spätschoppen mit der Siebenhirtner Blasmusikgruppe. Danach geben 14 Gruppen aus dem Weinviertel, aus Südmähren und der Westslowakei ihre bodenständigen heimischen Volkslieder und Tänze zum Besten.

Dieses Jahr wurde das Volkskulturfest auf Grund der Hochwasserkatastrophe unter ein Benefiz-Thema gestellt. Besonders betroffene Familien (im Besonderen deren Kinder) aus dem Kamptal wurden vom Kulturzentrum Siebenhirten in Zusammenarbeit mit den Bürgermeistern der Gemeinden eruiert, ihnen wird der Reinerlös der Benefizaktion persönlich übergeben.

Im Anschluss an das Volkskulturprogramm findet zusätzlich eine Benefizversteigerung statt. Von vielen Künstlern, Firmen und Gastronomen wurden attraktive Exponate und Werte zur Verfügung gestellt, auch dieser Versteigerungserlös wird gespendet. Die Info-Hotline für Firmen oder Künstler, die noch Versteigerungswerte zur Verfügung stellen wollen, erreicht man unter der Nummer 0676/518 30 84 oder im Gästebuch der Hompage www.7hirten.at.tf. Zusätzliche Spenden sind unter Raika Mistelbach, Konto 2204, BLZ 32501, Kennwort "Kamptalkinder", erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012