VP-TSCHIRF: Die Sofiensäle sind kulturelles Erbe dieser Stadt

VP-Gemeinderat und Klubobmann TSCHIRF fordert schnellen Aufbau der Sofiensäle

Wien, den 25.9.2002 (VP Klub) Der Landstraßer VP-Gemeinderat Matthias TSCHIRF kritisierte heute die gestrigen Aussagen von SP-Bezirksvorsteher Hohenberger zur Causa Sofiensäle. "Es ist nicht gerade ein sehr positives Signal wenn sich der politische Repräsentant des dritten Bezirks dezidiert für die Aufhebung des Denkmalsschutzes ausspricht," hielt er dazu fest. TSCHIRF erinnerte in diesem Zusammenhang auch an die historische Bedeutung dieses Gebäudes. "Bälle, Konzerte, große Veranstaltungen - für das standen die Sofiensäle in den letzten 150 Jahren. Es kann also nun nicht im Interesse des Bezirks sein ein so traditionsreiches und historisches Gebäude endgültig aufzugeben und abzureissen. Ich vermisse bei Hohenberger die nötige Sensibilität in dieser Angelegenheit," kritisierte der Landstraßer VP-Gemeinderat.****

Er unterstrich seinerseits ein weiteres Mal die Notwendigkeit eines schnellen Wiederaufbaus. "Die Sofiensäle sind ein Teil des kulturellen Erbes dieser Stadt! Der private Eigentümer und die Stadt Wien haben im Bezug auf diese Säle eine ganz spezielle Verantwortung. Ich möchte deswegen ein weiteres Mal beide Seiten dazu auffordern ihrer Verantwortung nachzukommen", so TSCHIRF dazu abschliessend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 915
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002