Wagramer Tunnel: Volksschüler verschönern die Wände

Wien (OTS) - Zweckbauwerke bieten manchmal ein etwas einförmiges, um nicht zu sagen tristes Bild: Dem Baufachmann mag die Oberfläche -auch der Beton hat seine "anschaulichen" Strukturen - vielleicht gefallen, kaum aber den Menschen, deren Blick nicht auf Fachinteresse beruht. Im Jahr 1987 wurde unter der Federführung der MA 29 -Brückenbau, im 22. Bezirk das Unterführungsbauwerk unter der Wagramer Straße bei der Reichsbrücke errichtet, um für Fußgänger und Radfahrer eine sichere Verkehrsanbindung zwischen Kaisermühlen und der U-Bahn-Station "Vienna International Center" (VIC) zu gewährleisten. Um das Bauwerk optisch freundlicher wirken zu lassen, wurden damals die Wände durch Lehrer und Schüler der Volksschule Schüttaustraße in Kaisermühlen, farblich gestaltet. Diese Bemalung war in der Zwischenzeit unansehnlich geworden, Verunreinigungen und (oft nicht sehr gelungene) Ergänzungen durch Passanten trugen das ihre dazu bei - eine Erneuerung war geboten.

Die Schüler und Schülerinnen der Volksschule Schüttaustraße haben deshalb unter Anleitung ihrer Lehrer im Mai 2002 - in Zusammenarbeit mit der MA 29 als Tunnelerhalter - die stadtauswärts liegende Tunnelwand frisch bemalt. Von der Wirkung der neuen hellen und farbenfrohen Bemalung hat sich auch Bezirksvorsteher Franz-Karl Effenberg auf der "Mal-Baustelle" persönlich überzeugt. Die Fortsetzung auf der anderen Tunnelwand sollte nach den Sommerferien folgen.

In dieser Woche beginnen nun die Schüler und Schülerinnen dieser Schule zusammen mit den Lehrern und Lehrerinnen mit der zweiten (stadteinwärts verlaufenden) Tunnelwand: Inspiriert durch den nahen Donauraum werden hier Motive aus der Wasserwelt dominieren. Wieder in Zusammenarbeit mit der MA 29 wird unter dem Motto "Von der Donau bis zum Schwarzen Meer" eine Vielfalt von farbenfrohen Gestaltungselementen entstehen, damit dieser sichere Tunneldurchgang auch optisch wieder ansprechend wird.

Allgemeine Informationen:
o MA 29 - Brückenbau und Grundbau: http://www.wien.gv.at/ma29/ (Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004