Gemeinden zeigen große Bereitschaft an Lehrlinsausbildungen

Zehn Lehrlinge erhalten in der Stadt St. Veit umfangreiche Ausbildung

Klagenfurt (SP-KTN.) - Mit einem umfangreichen Lehrlingsbildungsprogramm, das neben der üblichen Lehrlingsausbildung weitere Seminare und Sprachkurse beinhaltet, werden derzeit in der Stadt St. Veit zehn Lehrlinge von der Gemeinde ausgebildet. "Wir haben in St. Veit eine eigene Bildungsoffensive für Lehrlinge gestartet, um eine bestmögliche Ausbildung zu gewährleisten", ist der sozialdemokratische Bürgermeister Gerhard Mock stolz. "In St. Veit wird auch kein Unterschied bei Lehrlingen mit Behinderung gemacht. Wir bieten allen faire Chancen", stellt Mock fest.

"Auch in den übrigen Gemeinden ist die Bereitschaft groß Lehrlinge aufzunehmen und auch Langzeitarbeitslose über Projekte in die Gemeindearbeit einzubinden", stellt der Präsident des Gemeindebundes Hans Ferlitsch fest. "Herr Gallo soll sich besser informieren bevor er die Kärntner Gemeinden in der Öffentlichkeit diffamiert, denn die Gemeinden haben im Sozialbereich schon immer eine Vorbildwirkung verkörpert und jene Personen, die nur schwer in die Privatwirtschaft zu vermitteln waren, eingestellt", so Ferlitsch.

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitsmarktservice sei es auch möglich gewesen, die Beschäftigungspotentiale in den Gemeinden, etwa im Bereich älterer Arbeitsloser, kurzfristig auszuschöpfen und Menschen, die längere Zeit keine Arbeit gefunden haben auf diese Weise wieder mit Stolz und Selbstwertgefühl zu erfüllen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Pressereferent
Mario Wilplinger
Tel.: 0463/57788-76

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90007