Wiener Landesmeister 2002 im Dressurreiten gekürt

Wien (OTS) - In Himberg am Gutenhof der Familie Wünschek wurden
am vergangenen Wochenende die Wiener Landesmeister im Dressurreiten gekürt. Obschon Petrus mit heftigen Regenfällen für erschwerte Bedingungen gesorgt hat, nahmen Pferde und Reiter beherzt den Kampf um Prozentpunkte und Platzierungen auf. Nach drei anstrengenden Turniertagen standen Sonntag Nachmittag die Wiener Landesmeister des Jahres 2002 fest. Die Dominanz des weiblichen Geschlechts in dieser Sportart war nicht zu übersehen.

Wegen eines Protestes konnte der Landesmeister in der Klasse Jugend zu diesem Zeitpunkt noch nicht geehrt werden. Bei den Junioren hingegen siegte überlegen die 16 jährige Cosima Köstler, die damit bereits zum dritten Mal in Serie einen Wiener Meistertitel holte. Die vergangene Turniersaison verlief für Cosima Köstler, mit ihrem Pferd " Il Magnifico Casino", gesponsert von den Casinos Austria, überaus erfolgreich, konnte sie doch einen Grossteil der Bewerbe, bei denen sie gestartet war mit einem Sieg beenden. An allen drei Turniertagen belegte sie den ersten Platz, was ihr
den Gesamtsieg einbrachte. Man wird diese talentierte und ehrgeizige Reiterin in Zukunft im Auge behalten müssen.

In der Klasse der Jungen Reiter siegte die Jusstudentin Vivien Wolf auf ihrem Bellissimo.

In der Mittelschweren Klasse holt sich Vera Schmitz auf Ihrem Pferd Lobster den Sieg. Vater, Dr.Richard Schmitz, Präsident des Wiener Landesfachverbandes, überreichte voll Stolz die rotweisse Schärpe und die Goldmedaille an seine siegreiche Tochter.

In der der allgemeinen Klasse siegte Caroline Kottas Heldenberg auf Exupery überlegen und wurde Landesmeisterin.

In den strahlenden Gesichtern der Siegerinnen spiegelte sich die Freude über den sportlichen Erfolg wider. Die Eleganz und Ästhetik des Dressursportes lässt die Symbiose zwischen Pferd und Reiter zur Geltung kommen und würde in Österreich mehr mediale Beachtung verdienen, haben doch auch Österreichs Junioren heuer bei der Europameisterschaft in Rom die Silbermedaille als Mannschaft und mit

Victoria Max Theurer auch Silber in der Einzelwertung geholt und besitzen mit Victoria Max Theurer, Nikolaus Erdmann, Markus Jungwirth und Madleine Suppan hervorragende Nachwuchs-Reiterpersönlichkeiten.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original
Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Helwig Schuster
Dressurreferent Wien
Tel.:+43 1 408 30 31

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008