Stenzel: EU-Hochwasserhilfe für Tschechien

Außerordentliche Sitzung des gemischt-parlamentarischen Ausschusses EU-Tschechien

Straßburg/Wien, 24. September 2002 (ÖVP-PK) "Das Europäische Parlament will auch gegenüber den von der Flutkatastrophe betroffenen Beitrittsländern ein Zeichen der Solidarität setzen", sagte heute, Dienstag, die Vorsitzende des gemischt-parlamentarischen Ausschusses EU-Tschechien, Ursula Stenzel, am Rande der Plenarsitzung in Straßburg. Heute Nachmittag findet eine offizielle Sitzung des Ausschusses statt, bei dem die Frage der EU-Soforthilfe auch für Tschechien erörtert werden soll. "Ich habe bereits vor zwei Wochen erste Gespräche mit dem tschechischen Botschafter geführt, um die Bedürfnisse der tschechischen Republik zu sondieren", sagte Stenzel. Zu der heutigen Sitzung werden auf Einladung Stenzels auch Vertreter des Budgetausschusses des Europäischen Parlaments sowie Vertreter der Kommission teilnehmen, um die geplanten Maßnahmen und Möglichkeiten zu erörtern. ****

Es gehe ihr, Stenzel, um eine rasche und unbürokratische Hilfe nicht nur für die von der sommerlichen Flutkatastrophe schwer getroffenen EU-Mitgliedstaaten Österreich und Deutschland, sondern im Geiste einer europäischen Zusammenarbeit auch für unsere Nachbarländer. "Europäische Solidarität ist für uns im Parlament kein leeres Wort. Wir haben in der Frage der Soforthilfe schnell und wegweisend reagiert und uns mit der Forderung nach einer Verdoppelung der EU-Soforthilfe auf eine Milliarde Euro auch bei Rat und Kommission durchgesetzt. Mir ist es jetzt wichtig, dass wir auch für Tschechien geeignete Mittel für eine rasche Hilfe durch die Europäische Union finden", sagte Stenzel. Gemeinsam mit ihrem tschechischen Ko-Vorsitzenden Jan Zahradil wird Stenzel heute Nachmittag im Rahmen einer Pressekonferenz in Strassburg über die Ergebnisse der Ausschusssitzung berichten.

Rückfragen & Kontakt:

MEP Ursula Stenzel, Tel.: 0033-3-8817-5766
(ustenzel@europarl.eu.int) oder Mag. Philipp M. Schulmeister, EVP-ED
Pressestelle, Tel.: 0032-475 79 00 21 (pschulmeister@europarl.eu.int)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003