Integrationskonferenz: Neuwahl für Integrationsfonds Kuratorium Arbeitskonferenz mit Wiener MigrantInnenorganisationen am 28. September

Wien (OTS) - Am kommenden Samstag, dem 28. September, findet die zweite Arbeitskonferenz der Wiener Integrationskonferenz statt. Der Wiener Integrationsfonds hatte im Dezember 1999 erstmals die Wiener Integrationskonferenz als institutionalisierte Dialogplattform zwischen Wiener MigrantInnenvereinen - und organisationen, der Stadtpolitik sowie der Stadtverwaltung organisiert, um innovative inputs für die Integrationsarbeit in Wien auf dieser Ebene zu entwickeln und zu diskutieren. Darüber hinaus sollten von der Integrationskonferenz drei VertreterInnen sowie StellvertreterInnen in das Kuratorium des WIF entsandt werden. Auf einer Arbeitskonferenz im Mai 2000 waren insgesamt sieben VertreterInnen plus StellvertreterInnen von der Integrationskonferenz für das Kuratorium gewählt worden. Die erst gereihten drei zogen plus StellvertreterInnen sofort ins Kuratorium ein und hatten von der Integrationskonferenz den Auftrag dafür zu sorgen, dass alle vierzehn gewählten ins Kuratorium einziehen können.

Mittlerweile sind insgesamt drei ordentliche Integrationskonferenzen, zwei Arbeitskonferenzen sowie eine außerordentliche Integrationskonferenz auf Initiative von Integrationsstadträtin Mag. Renate BRAUNER zum sogenannten Integrationsvertrag der Bundessregierung im Oktober vergangenen Jahres über die Bühne gegangen. Im Mittelpunkt der Arbeitskonferenz am Samstag wird nun die Neuwahl der Mitglieder sowie Ersatzmitglieder der Integrationskonferenz für das Kuratorium des Wiener Integrationsfonds stehen. Die Integrationskonferenz verfügt derzeit über drei VertreterInnen und StellvertreterInnen im Kuratorium des Integrationsfonds.

Auf dem Programm stehen neben der Wahl die Rechenschaftsbereichte der bisherigen RepräsentantInnen der Integrationskonferenz, Vorschläge zur künftigen Arbeitsstruktur sowie die Präsentation der insgesamt fünfzehn KanditatInnen, die zur Wahl stehen. Eröffnet wird die Konferenz von Integrationsstadträtin und Fondspräsidentin Mag. Renate BRAUNER sowie Vizepräsidentin und Kuratoriumsmitglied der Integrationskonferenz Dr. Türkan AKKAYA. Moderieren wird diese Arbeitskonferenz Dr. Ursula STRUPPE.

Zur zweiten Arbeitskonferenz der Wiener Integrationskonferenz am 28. September 2002, 9 bis 17 Uhr, LaWie, 1030 Wien, Landstraßer Hauptstraße 96 (U3 Rochusgasse) sind die VertreterInnen der Medien herzlich eingeladen. gph/schluss

Rückfragen & Kontakt:

Gabriele Philipp,
Pressereferentin des Wiener Integrationsfonds:
Tel.: 01/4000/81547;
g.philipp@wif.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003