Michaela Hawel-Wölfer, Franz Maxera und Manfred Koechl

Ausstellungen in Zwettl, Tulln und Wien

St.Pölten (NLK) - Ab Freitag, 27. September, um 19 Uhr präsentiert die Malerin und Bildhauerin Michaela Hawel-Wölfer in Zwettl die Ausstellung "Ludwig II. König von Bayern - Auf den Flügeln der Unsterblichkeit". Bis 11. Oktober werden im Rahmen der Sparkassen-Kulturförderung in der Sparkassen AG Ölbilder, Aquarelle und Skulpturen des Theaterfürsten und Kunstmäzens gezeigt. Zur Vernissage erläutert Prof. Mag. Wilhelm Mazek zudem die historischen Hintergründe.

Die Galerie "flora cum arte" im Praskac Pflanzenland in Tulln ist ab Sonntag, 29. September, um 11 Uhr Schauplatz der Ausstellung "blumenwiese wiesenblumen" des Keramikers Franz Maxera. Zur Ausstellungseröffnung liest auch Alfred Komarek aus seinen Werken, zu sehen ist die Ausstellung bis 25. Oktober, Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr bzw. Samstag zwischen 8 und 17 Uhr.

Bereits seit Montag werden in der Galerie Tromayer in der Wiener Dorotheergasse Ölbilder, Skulpturen, Mischtechniken und Graphiken von Manfred Koechl gezeigt. Der 1956 in Amstetten geborene Künstler, seit 2001 auch Lehrbeauftragter für Altmeistertechnik am Kunst- und Bildungszentrum Stift Geras, ist einer der Hauptvertreter der neuen Malerei im deutschsprachigen Raum. Die Ausstellung ist noch bis 19. Oktober, Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr bzw. Samstag zwischen 10 und 13 Uhr geöffnet.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011