Umweltorganisationen fordern Nationalpark im Wienerwald

Wien (OTS) - In einem gemeinsamen Mediengespräch verschiedener Umwelt- und Naturschutzgruppen, darunter u.a. Alpenverein, Naturfreunde, Netzwerk Wienerwald, Wienerwaldkonferenz am Dienstag wurde ein "Manifest für den Wienerwald" vorgestellt, demnach im Rahmen eines Biosphärenparks Wienerwald im Ausmaß von mindestens 10 Prozent ein Nationalpark geschaffen werden soll. Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl und Niederösterreichs Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wurden von den Sprechern dazu angehalten, die entsprechenden gesetzlichen Maßnahmen hierfür zu schaffen. Desweiteren wurden von den Vertretern der verschiedenen NGOs aktuelle Beispiele der Zersiedelung und Flächenumwidmung im Landschaftsbereich des Wienerwaldes aufgezählt. Weiters wurde die Tatsache, dass Bürgermeister in erster Instanz für baurechtliche Angelegenheiten zuständig sind, kritisiert. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014