Baulärm zwischen Krach und Wachstumsmusik

Eröffnung der Baudirektoren-Konferenz mit LSth. Gorbach

Lochau (VLK) – In Schloss Hofen begrüßte Landesstatthalter Hubert Gorbach heute, Dienstag, die für das Bauwesen
zuständigen leitenden Beamten des Bundes und der Länder zur
42. Baudirektoren-Konferenz. ****

Anhand eines Zitats ("Baulärm war früher einmal Krach,
heute ist er Wachstumsmusik") skizzierte Gorbach in seinen Grußworten das Spannungsfeld, in dem sich die öffentliche Diskussion meist bewegt, wenn es um die Realisierung von Bauprojekten geht. "Eingriffe in die Natur und in das
Landschafts- und Ortsbild stehen der sachlichen
Notwendigkeit, der Sicherheit und den wirtschaftliche
Aspekten und Auswirkungen gegenüber", so der
Landesstatthalter.

Auf der Tagesordnung der zweitägigen Konferenz steht die Diskussion wichtiger Fragen aus Straßenbau, Hochbau und
Wasserbau. Gorbach: "Die Themen betreffen jedes Bundesland
und erfordern einen einheitlichen Informationsstand und
akkordiertes Vorgehen. Darin liegt die Bedeutung dieser
Konferenz."

Unter anderem ziehen die Fachleute eine Bilanz der
ersten sechs Monate nach der Verländerung der
Bundesstraßen, beraten über die Konsequenzen aus der Hochwasserkatastrophe im August dieses Jahres und
informieren sich über das Projekt "Energiesparmaßnahmen in
der Bundesgebäudewirtschaft".
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006