Würschl: Arbeitslosigkeit mit allen Mitteln vermeiden und bekämpfen

Nach drei schwarz-blauen Belastungspaketen sind Sofortmaßnahmen gegen die Arbeitslosigkeit notwendig

Klagenfurt (SP-Kärnten) Die Arbeitslosigkeit in Kärnten müsse mit allen Mitteln vermieden und bekämpft werden. Die Arbeitslosigkeit der 30er Jahre bleibe der Sozialdemokratie "Mahnung und Warnung", bekräftigte SPÖ-Landesgeschäftsführer Herbert Würschl bezugnehmend auf die aktuellen Arbeitslosenzahlen, die auch in Kärnten explodieren. Nur mit Sofortmaßnahmen könne die fatale Situation verbessert werden.

Die aktuelle Situation in Kärnten schaue fatal aus. 12.070 Menschen seien derzeit in Kärnten ohne Arbeit, davon seien 2319 zwischen 15 und 25 Jahren und es sei zu befürchten, dass die Winterarbeitslosigkeit nach der Wahl auf knapp 300.000 Menschen ansteigen werde. Selbst vor Akademikern macht die Arbeitslosigkeit nicht halt. Laut der jüngsten Erhebung des AMS seien die Zahlen der erwerbslosen Akademiker - in den beliebtesten Studienrichtungen - im Vergleich zu 2001 zwischen 35 und 100 Prozent gestiegen.

Es mache einen großen Unterschied, ob jemand von Arbeitslosen-oder Notstandsgeld lebt, oder ob er Arbeit hat. Arbeit erfülle die Menschen mit Stolz und Selbstwertgefühl. "Daher gibt es auch die politische Verpflichtung, die Arbeitslosigkeit mit allen Mitteln zu bekämpfen und möglichst allen Menschen in der Gesellschaft eine faire Chance zu geben", so Würschl.

Menschen mit geringerem Einkommen befänden sich derzeit in einer schwierigen Situation und seien genötigt, ihre Sparguthaben für den Lebensunterhalt zu verwenden. Maßnahmen bei der Infrastruktur seien unumgänglich um zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen. Die SPÖ trete außerdem für eine Steuersenkung für kleine und mittlere Einkommen ein - "denn das kurbelt die Wirtschaft an und schafft Arbeitsplätze". Nur wenn die Masseneinkommen deutlich entlastet werden, kann eine wirksame Kaufkraftstärkung erfolgen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Pressereferent
Mario Wilplinger
Tel.: 0463/57788-76

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001