Amtshaus Amerlingstraße: Bilder von Peter Eichinger

Bis 11. Oktober: Aquarelle, Temperagemälde, Zeichnungen - Eintritt frei

Wien (OTS) - Im Beisein der Bezirksvorsteherin des 6. Bezirkes, Renate Kaufmann, wird am Mittwoch, 25. September, um 18 Uhr, im Festsaal des Amtshauses in Wien 6., Amerlingstraße 11, eine Ausstellung mit Werken des Mariahilfer Malers Peter Eichinger eröffnet. Der Künstler zeigt Aquarellarbeiten, Temperabilder und Zeichnungen, zu seinen bevorzugten Motiven zählen Menschen und Landschaften. Die Schau kann bis Freitag, 11. Oktober, bei freiem Eintritt besichtigt werden. Der Festsaal ist von Montag bis Freitag zwischen 8 und 15 Uhr (Donnerstag bis 17.30 Uhr) geöffnet.

Ein sensibles künstlerisches Empfinden prägen die Malereien von Peter Eichinger. Mit "realistisch-expressiven" Gemälden bringt der feinfühlige Künstler selbst tief in Bildmotiven verborgene Stimmungen nachhaltig zum Ausdruck. Vormals war Eichinger als AHS-Lehrer tätig, seit seinem Eintritt in den Ruhestand intensiviert der ambitionierte Maler das kreative Schaffen. Peter Eichinger war ein Schüler von Gerda Matejka-Felden und verfügt folglich über ein profundes technisches Rüstzeug für sein malerisches Tun. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007