OMV erwirbt 10% Beteiligung an neuseeländischem Öl- und Erdgasfeld Maui von Shell

- Produktion um 10.000 Barrel Öläquivalent pro Tag im vierten Quartal 2002 erhöht - Zusätzlich akquiriert OMV von Shell 49% des Maari Ölfundes

Wien (OTS) - Der europäische Öl- und Erdgaskonzern OMV hat eine 10% Beteiligung am neuseeländischen Öl- und Erdgasfeld Maui von Shell erworben. Das offshore Feld liegt im Taranaki Becken, 40 km vor der Küste Neuseelands, und ist die größte produzierende Kohlenwasserstofflagerstätte des Landes.

Diese Beteiligung ist für OMV ein wichtiger Schritt zur Erreichung ihrer kurz- und mittelfristigen Produktionsziele. Helmut Langanger, OMV Vorstand für Exploration und Produktion (E & P): "Das Maui Feld bringt uns im vierten Quartal 2002 eine zusätzliche tägliche Produktion von rund 10.000 boe. So sollten wir das für Jahresende 2002 geplante Produktionsniveau von 100.000 boe pro Tag voraussichtlich erreichen können. Dies ist besonders erfreulich, da wir für das dritte Quartal wegen Instandhaltungsarbeiten und temporären Produktionsproblemen im Schiehallion-Feld mit niedrigeren Produktionsmengen rechnen. Neuseeland ist durch sein Kohlenwasserstoffpotential und die guten fiskalischen Bedingungen eine attraktive Region für unser E & P Geschäft." Bis 2008 will das Unternehmen seine momentane tägliche Öl- und Erdgasproduktion auf 160.000 boe verdoppeln.

Neben der Beteiligung am Maui Feld hat OMV den gesamten 49% Anteil von Shell an der ebenfalls im Taranaki Becken gelegenen Maari Explorationskonzession mit einem Ölfund erworben. Am Maari Feld ist OMV, die als Betriebsführer agieren wird, nunmehr mit 79% und die neuseeländische Todd Petroleum Mining Holding mit 21% beteiligt. Über den Preis sowie über die Details der Verträge wurde Stillschweigen vereinbart.

Maui: Größtes produzierendes Feld in Neuseeland

Die OMV Beteiligung am Maui Feld umfasst neben der bestehenden Infrastruktur einen Gasliefervertrag mit der neuseeländischen Regierung. OMV erwartet für das vierte Quartal 2002 eine tägliche Förderrate von rund 10.000 boe. Das Feld produziert ca. 75% Gas und ca. 25% Öl, Kondensat und LPG. Das Maui Öl- und Gasfeld wird von einem internationalen Joint Venture bestehend aus Shell (77,5%), Todd Petroleum Mining Holding (12,5%) sowie der OMV (10%) betrieben.

Das Maui Feld ist das größte produzierende Feld in Neuseeland, aus dem seit dem Jahr 1979 Gas und seit 1996 Öl gefördert wird. Derzeit sind 26 Fördersonden in Betrieb. Die Anlagen bestehen aus zwei Offshore Plattformen, einer schwimmenden Offshore Produktionsanlage, am Meeresboden verlegten Gas- und Flüssigkeitsleitungen, Onshore Aufbereitungsanlagen in Oaonui sowie der rund 290 km langen Onshore Gastransportleitung von Oaonui nach Auckland.

Synergien mit bestehenden OMV Assets

Mit der Beteiligung am Maui Feld ist OMV am besten Weg, sich als bedeutender Player in Neuseeland zu etablieren. Der Neuerwerb bringt eine ideale Ergänzung zum bestehenden OMV Portfolio in diesem Gebiet, dies sind drei Explorationsblöcke, die sich ebenfalls im Taranaki Becken befinden. Auf Grund deren geografischer Nähe zu den Feldern Maui und Maari ergeben sich Synergieeffekte im technischen Bereich, die bei der Bearbeitung der Blöcke genutzt werden.

Anmerkungen:

OMV in Neuseeland
OMV ist in Neuseeland seit 1999 tätig. Die Aktivitäten werden derzeit von OMV AUSTRALIA PTY LTD, einer 100% Tochter der OMV Aktiengesellschaft mit Sitz in Perth, gesteuert. OMV ist seit 1998 in Australien aktiv.

Die Akquisition der australischen Explorations- und Produktionsfirma Cultus durch OMV im September 1999 war die erste erfolgreiche Übernahme des österreichischen Konzerns in Australien. Der OMV Konzern schuf damit eine starke Ausgangsbasis für die nachhaltige Erweiterung des E&P-Geschäfts auf diesem Kontinent und ist derzeit an 19 Explorationsblöcken (On-/Offshore) in Australien und Neuseeland beteiligt; in 13 Blöcken ist OMV Betriebsführer. OMV AUSTRALIA fördert derzeit in zwei Feldern,

Cooper Basin und Jabiru Challis, eine tägliche Menge von durchschnittlich 4.000 boe (Barrel Öläquivalent).

Rückfragen & Kontakt:

OMV
Presse: Bernhard Hudik Tel. 0043 1 40440 21660;
bernhard.hudik@omv.com
Investoren/Analysten: Brigitte H. Juen Tel. 0043 1 40440 21622;
investor.relations@omv.com
Internet home page: http://www.omv.com
Weber Shandwick Square Mile
Claudine Cartwright, London Tel: +44 20 7950 2862;
E-Mail: ccartwright@webershandwick.com
Golin Harris Ludgate
Allan Jordan, New York Tel: +1 (212) 697 9191;
ajordan@golinharris.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001