Das Österreich-Wetter vom 24.9.2002

Das Unwetter-Frühwarnsystem der METEO-data! http://www.meteodata.com/wetterwarn/wetterwarn.html

Attnang-Puchheim (OTS) - Österreich: Gesamtwetterlage plus
Vorschau für die nächsten 3 Tage:

Österreich: Durch den zunehmenden Vorstoß hochreichender Kaltluftmassen aus Norden, hat sich über dem Alpenraum ein sogenanntes Höhentief gebildet und bestimmt das österreichische Wettergeschehen nachhaltig. Der Dienstag zeigt sich in allen Landesteilen durchwegs dicht bewölkt, immer wieder muss mit Regen gerechnet werden. Der Schwerpunkt der Niederschläge liegt dabei an der Alpennordseite, von Vorarlberg bis Salzburg sinkt die Schneefallgrenze während stärkerer Schauer bis unter 1000. Gegen Osten und Süden steigt die Schneefallgrenze deutlich an, Aufhellungen sind aber auch hier eine Ausnahmeerscheinung. Der Wind weht zeitweise lebhaft aus nördlicher bis nordwestlicher Richtung. Die Temperaturen bleiben im wahrsten Sinne des Wortes im Keller, die Höchstwerte bewegen sich im Westen zwischen 5 Grad und 8 Grad, in der südlichen Steiermark sind bis 15 Grad möglich.

Vorschau: Auch morgen Mittwoch ändert sich noch wenig an dem trüben und nasskalten Wettercharakter. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 800m und 1300m, die Temperaturen bewegen sich bei kalten 5 Grad bis 10 Grad. Am Donnerstag beruhigt sich das Wetter nur allmählich. Es bleibt kalt und überwiegend stark bewölkt, auch einige Schauer sind noch einzuplanen, bis zum Abend lockert es aber doch immer wieder auf. Der Freitag beginnt im Westen bereits freundlich, im Osten hält sich dagegen noch starke Bewölkung. Erst im Laufe des Wochenendes setzt sich die Wetterbesserung auch hier durch. Das Temperaturniveau ist durchwegs sehr kühl, der Trend zeigt nur zögerlich nach oben. Vor allem in den Vormittagsstunden muss in den Niederungen mit Nebel und Hochnebel gerechnet werden, auf den frisch angezuckerten Bergen setzt sich ganz die Sonne durch.

Wien: DI: Trüb und regnerisch! Den ganzen Tag dicht bewölkt und immer wieder Regen, Wind aus Nordwest, 10 Grad bis 12 Grad. MI+DO:
Anhaltender Störungseinfluss.

Burgenland: DI: Trüb und regnerisch! Den ganzen Tag dicht bewölkt und immer wieder Regen, Wind aus Nordwest, 11 Grad bis 13 Grad. MI+DO: Anhaltender Störungseinfluss.

Steiermark: DI: Trüb und regnerisch! Den ganzen Tag dicht bewölkt und immer wieder Regen, Schnee bis auf 1400m, 6 Grad bis 12 Grad, im SE 15 Grad. MI+DO: Anhaltender Störungseinfluss.

Kärnten: DI: Trüb und regnerisch! Den ganzen Tag dicht bewölkt und immer wieder Regen, Schnee bis auf 1700m, 10 Grad bis 13 Grad. MI+DO:
Anhaltender Störungseinfluss.

Tirol: DI: Trüb und regnerisch! Den ganzen Tag dicht bewölkt, Schnee bis auf 1000m, 5 Grad bis 9 Grad. MI: Anhaltender Störungseinfluss. DO: Wetterberuhigung, kühl!

Vorarlberg: DI: Trüb und regnerisch! Den ganzen Tag dicht bewölkt, Schnee bis auf 1000m, 5 Grad bis 9 Grad. MI: Anhaltender Störungseinfluss. DO: Wetterberuhigung, kühl!

Salzburg: DI: Trüb und regnerisch! Den ganzen Tag dicht bewölkt und immer wieder Regen, Schnee bis auf 1200m, 6 Grad bis 9 Grad. MI+DO: Anhaltender Störungseinfluss.

Oberösterreich: DI: Trüb und regnerisch! Den ganzen Tag dicht bewölkt und immer wieder Regen, Schnee bis auf 1400m, 6 Grad bis 9 Grad. MI+DO: Anhaltender Störungseinfluss.

Niederösterreich: DI: Trüb und regnerisch! Den ganzen Tag dicht bewölkt und immer wieder Regen, Wind aus Nordwest, 10 Grad bis 12 Grad. MI+DO: Anhaltender Störungseinfluss.

Aktuelles bei METEO-data:
Das passende Wetter für Ihre Homepage finden
Sie unter www.meteodata.com

Rückfragen & Kontakt:

Meteo-data GmbH
Tel.: 07666/8799 Fax: 07666/8799-21
Mail to:meteodata@meteodata.com
http://www.meteodata.com
Ein Service von APA/OTS und METEO-data

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WET0002