Neue Strecke: Frankfurt-Kabul mit Ariana Afghan Airlines

Frankfurt/M. (OTS) - Zwischen Johannesburg und Kairo taucht ab dem 25. September im Frankfurter Flugplan einmal pro Woche die afghanische Hauptstadt Kabul auf: Ariana Afghan Airlines bietet diese Strecke, die für Afghanistan von großer wirtschaftlicher Bedeutung ist, zunächst jeden Mittwoch an. In Kürze ist geplant, die Route zusätzlich sonntags zu bedienen. Es ist bislang die einzige Linienflugverbindung zwischen Europa und Afghanistan. Ariana Afghan setzt für diesen Flug einen Airbus A300 ein. Unterwegs macht er Station in Istanbul und Sharjah (Vereinigte Arabische Emirate).

Telefonisch erreichbar ist die afghanische Airline unter (0049 30) 30 88 92 34. Ihre Fluggäste checken ein im Terminal 1, Abflughalle C. Die Passagier- und Frachtabfertigung hat Ariana Afghan dem Geschäftsbereich Bodenverkehrsdienste (BVD) der Fraport AG anvertraut. Das Frachtbüro befindet sich in der CargoCity Süd des Flughafens Frank-furt: Tel. (0049 69) 6 90-2 10 64.

Hinweis für die Medien

Ariana Afghan Airlines lädt am Mittwoch, dem 25. September, interessierte Journalisten zu einem kleinen Empfang im Gateraum ein. Treffpunkt ist der Counter 765 im Abflugbereich C des Frankfurter Terminals 1 um 17.15 Uhr (bitte Ausweis nicht vergessen).

Rückfragen & Kontakt:

Fraport AG
Presse und Publikationen (VSP)
60547 Frankfurt am Main
Telefon: (0049 69) 6 90 - 7 05 55
Telefax: (0049 69) 6 90 - 5 50 71

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003