Internationaler Handelsagentenkongress in Wien

Teilnahme von Verbänden aus 20 Mitgliedsländern ist gesichert

Wien (PWK669) - Dem Bundesgremium der Österreichischen Handelsagenten ist es gelungen, den IUCAB - KONGRESS anlässlich des 50 jährigen Bestehens der International Union of Commercial Agents and Brokers nach Wien zu bringen. Er wird vom 8. - 10. Mai 2003 in Wien stattfinden.
Die Teilnahme aller Verbände aus insgesamt 20 Mitgliedsländern ist heute schon gesichert. Durch IUCAB werden die Interessen von ca. 470.000 Agenturbetrieben in Europa und Nordamerika vertreten. Diese setzen jährlich Waren im Wert von 1.500 Milliarden US-Dollar um (www.iucab.nl).
Der Kongress, der eine international gültige Antwort geben wird auf die drängenden Fragen, die die Handelsagenten in aller Welt beschäftigen, wird anerkannte Experten nach Wien und ans Rednerpult bringen.
Eine überregionale und übernationale Wettbewerbssituation, die die Wirtschaft in zunehmendem Maß erlebt, zwingt auch Kleinbetriebe - wie sie die Handelsagenten meistens darstellen - möglichst viele internationale Kontakte herzustellen. In dieser Richtung wird der Kongress hervorragende Möglichkeiten bieten.

Weiters wird es als vorrangig angesehen zum Kongresstermin eine breite Palette von zu diesem Zeitpunkt aktuellen Vertretungs- und Kooperationsangeboten bereit zu halten. Die diesbezüglichen Verhandlungen mit ausländischen Handelsmissionen laufen bereits und stoßen auf große Beachtung und Zustimmung.

Welches Gewicht die Veranstaltung in Wien hat, kann man daran ermessen, dass der größte amerikanische Handelsagenten-Verband MANA den Kongresstermin mit seinem board meeting verbindet und das jährliche Treffen seiner Spitzenfunktionäre in Wien abhält. Ebenso hat der größte amerikanische Industrieverband NAM, der allein in dem für Handelsagenturen so wichtigen Bereich der industriellen Klein- und Mittelbetriebe etwa 10.000 Mitglieder vereinigt, die Entsendung eines Repräsentanten zugesagt.

Es kann heute schon gesagt werden, dass der IUCAB - Kongress aus den vorgenannten Gründen auch große Aufmerksamkeit in der österreichischen Wirtschaft finden wird, weil Kontakte auf breiter Front möglich werden, die ansonst nicht leicht herzustellen sind.

Neben den fachlichen Veranstaltungen wird auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz kommen. Den Kongressteilnehmern wird die Möglichkeit geboten all das zu erleben, was Besucher an Wien so lieben, einschließlich eines Galadinners mit Tanz in den repräsentativen Räumlichkeiten der Wiener Börse.

Für Teilnehmer, die sich ausschließlich den Fachveranstaltungen widmen wollen, wird es günstige Tagesarrangements geben. Ab Ende Oktober werden Anmeldungen für diese hochinteressante Veranstaltung, von der viele Impulse ausgehen werden, entgegengenommen. (us)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
BGr der Handelsagenten
Tel.: (++43-1) 50105/DW 3233

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001