Fritz Neugebauer: "Minister Strasser beweist Handschlagqualität"

Die Neuaufnahmen in der Exekutive entsprechen Forderungen der GÖD

Wien (OTS) - Mit der Ankündigung von Bundesminister Dr. Ernst Strasser mit 1. November 2002 100 Exekutivbeamte (Polizei: 65 und Gendarmerie: 35) und mit 1.April 2003 nochmals 107 Polizei- und 100 Gendarmeriebeamte neu aufzunehmen, wird der Forderung der GÖD nach einer Beendigung von Einsparungen im Bereich der öffentlichen Sicherheit Rechnung getragen.

Nachdem bereits mit 1.September 2002 insgesamt 275 Exekutivbeamte neu aufgenommen worden sind, sind diese Neuaufnahmen ein weiterer wichtiger Schritt in der Umsetzung der Übereinkunft von GÖD-Chef Fritz Neugebauer und Innenminister Strasser vom 4. Juli 2002. "Bundesminister Strasser beweist damit einmal mehr Handschlagqualität", erklärt Neugebauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Hermann Feiner
GÖD-Presse
Tel.Nr.: 0664/501-39-56
http://www.goed.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB0001