Gusenbauer: 24.11. - Chance für Österreich, neues Kapitel aufzuschlagen

Wieder bestätigt: Wer Schüssel wählt, wählt Haider mit

Wien (SK) "Am 24. November hat Österreich die Chance, ein
neues Kapitel aufzuschlagen. Es geht darum, dem schwarz-blauen Chaos eine kräftige Absage zu erteilen und in Österreich für die dringend notwendige Stabilität zu sorgen. Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt unserer Politik und bieten faire Chancen für alle Österreicherinnen und Österreicher", erklärte SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer Sonntag bezugnehmend auf die heutige Fixierung des Wahltermins beim Sonderministerrat gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. "Die Fortsetzung des Schüssel-Haider-Chaos-Kurses ist durch den neuen FPÖ-Obmann Reichhold garantiert und damit auch der Weg in die Zwei-Klassen-Medizin, in Richtung Massenarbeitslosigkeit und Steuererhöhungen. Das Setzen von falschen Prioritäten wird damit ungebremst fortgesetzt", so Gusenbauer. ****

Als besonders verwerflich bezeichnete Gusenbauer die Tatsache, dass Kanzler Schüssel keine Lehren aus dem gescheiterten schwarz-blauen Experiment gezogen habe und ungeniert eine erneute Auflage des Schüssel-Haider-Chaos ankündige. "Und dass bei einer neuerlichen schwarz-blauen Koalition Haider wieder mitregieren wird, ist mittlerweile klar", so der SPÖ-Vorsitzender, der auf die heutigen Aussagen Haiders verweist, wonach Mathias Reichhold vor allem dank seiner - Haiders - Unterstützung zum FPÖ-Obmann gewählt worden sei. "Ein Kanzler Schüssel wird weiterhin die Launen Haiders in Kauf nehmen und damit weiterhin die Zukunft unseres Landes und der Menschen in unserem Land aufs Spiel setzen, nur um am Ballhausplatz residieren zu können. Mir geht es um Verantwortung statt Machtgier, um Chancen statt Chaos, um Einheit statt Unfrieden. Mir geht es um die Menschen in diesem Land", schloß Gusenbauer. (Schluß) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002