Swoboda zu Slowakei-Wahlen: Bedauerlich, dass populistische Anti-EU-Parteien so viele Stimmen erhielten

Wien (SK) "Es ist bedauerlich, dass ein so hoher Anteil der slowakischen Stimmen an populistische und EU-kritische Parteien gegangen ist - so kurz vor der EU-Erweiterung", erklärte der Leiter der SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament Hannes Swoboda Sonntag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Es sei notwendig, eine Regierung zu bilden, die "genug Stärke und Einigkeit beweist, um die Vorbereitungen zum EU-Beitritt voranzutreiben", so Swoboda. "Kompromisse seitens der Europäischen Union - etwa auf dem Gebiet der Atomkraft - werden jedenfalls nicht möglich sein. Die Slowakei muss selbst entscheiden, ob sie den Weg in die Europäische Union gehen will", schloss Swoboda. **** (Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001