ÖAMTC: Schwammerlsucherin abgestürzt

Von Christophorus 7 geborgen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Samstagnachmittag stürzte eine Pilzesammlerin in steilem Gelände bei Dellach im Gailtal (Kärnten) etwa 50 Meter ab. Sie hatte versucht, sich an einem Ast festzuhalten. Der Ast brach, sie verlor das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe. Beim Aufprall erlitt die 46jährige Elisabeth Sch. aus Ladis (Tirol) einen Knöchelbruch und schwere Gesichtsverletzungen. Ihre Begleiter riefen per Mobiltelefon Bergrettung und Alpingendarmerie zu Hilfe.

Das waldige und unwegsame Gelände machte eine Bergung der Verunglückten durch den ÖAMTC-Notarzthubschrauber notwendig. An einem variablen Tau mit einer Länge von etwa 65 Metern ließen sich Notarzt Franz Krösslhuber und Flugretter Schorsch Reicher vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 7 zu der verletzten Tirolerin hinab.

Nach der erfolgreichen Bergung wurde Elisabeth Sch. in das Krankenhaus Lienz geflogen.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / un/kö

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002