LH Sausgruber besucht Lehrlingsbörse in Lauterach

"Konjunkturpaket der Regierung bringt entscheidende Verbesserungen für Lehrlinge"

Lauterach (VLK) - Als "hervorragende Idee zur Präsentation
der Möglichkeiten von Lehrlingsausbildungen", bezeichnete Landeshauptmann Herbert Sausgruber heute, Freitag, die 2. Lauteracher Lehrlingsbörse. Indem Lehrlinge selbst ihren
Betrieb und ihre Arbeit anderen Lehrlingen vorstellen,
erfolgt die Information noch autentischer, so der
Landeshauptmann. Lehrlinge aus rund drei Dutzend
Berufssparten stellen sich an zwei Aktionstagen auf einer gemeinsamen Börse "hautnah" vor. ****

Landeshauptmann Sausgruber unterstützt die
Bundesregierung in ihrem Bemühen, zusätzliche Impulse, vor
allem in der Lehrlingsförderung, zu setzen. Sausgruber:
"Das Konjunkturpaket der Regierung bringt entscheidende Verbesserungen für Lehrlinge."

Impulse in der Lehrlingsförderung

Das Konjunktur- und Beschäftigungspaket, das kürzlich im Nationalrat beschlossen wurde, umfasst ein Volumen von 600
Millionen Euro. Zusätzliche 100 Millionen Euro werden als
Vorgriff auf 2004 für Forschungsmaßnahmen durch den Rat für Forschung und Technologie bereit gestellt. Schwerpunkt des Job-Sonderprogramms ist ein Auffangnetz für
Lehrstellensuchende und arbeitslose Jugendliche. Unter
anderem kommt für Lehrlinge eine Entlastung bei den Lohnnebenkosten, indem der Unfallversicherungsbeitrag für
alle Lehrjahre entfällt und der
Arbeitslosenversicherungsbeitrag für zwei Jahre sistiert
wird.

Das beschlossene Konjunktur- und Beschäftigungspaket
bewegt mehr als 600 Millionen Euro in den Bereichen Jugend-
und Lehrlingsförderung, sonstige Arbeitsplatzförderung und Investitionsanreize. Davon sind rund 300 Millionen Euro gegenfinanziert, die andere Hälfte zum großteils im Jahr
2003 budgetwirksam. Der Lehrlingsfreibetrag läuft ab Ende
2002 stufenweise aus, statt dessen soll es eine Lehrlingsausbildungsprämie von 1.000 Euro pro Jahr geben. Angestrebt wird, dass mindestens 40 Prozent eines
Schuljahrganges eine Lehre beginnen. Darüber hinaus
erhalten Unternehmen eine Entlastung der Lohnnebenkosten
für Lehrlinge- die Unfallversicherungsbeiträge entfallen
zur Gänze, Beiträge zur Arbeitslosen- und
Krankenversicherung in den ersten beiden Jahren.

Sausgruber: Höchste Qualität in der Lehrlingsausbildung

"Höchste Qualität in der Lehrlingsausbildung ist eine maßgebliche Grundlage für die Erfolge unserer Wirtschaft im nationalen und internationalen Wettbewerb. Laufend weitere Verbesserungen in diesem Bereich zu ermöglichen und zu
fördern ist ein wichtiges wirtschafts- und
bildungspolitisches Anliegen der Vorarlberger
Landesregierung", betonte Landeshauptmann Sausgruber
abschließend.
(mb/ug/dw/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0012