Wichtiger Ausbau im Krankenhaus Horn eröffnet

Waldviertelklinikum beispielgebend für Österreich

St.Pölten (NLK) - Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi und Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka eröffneten heute im Waldviertelklinikum Horn die Akademie für den physiotherapeutischen Dienst und die Abteilung für Neurologie. Die Abteilung für Neurologie und die Akademie für Physiotherapie im Landeskrankenhaus Horn sind die einzigen im Waldviertel. Als Vortragende in der Akademie fungieren sechs hauptberufliche Lehrtherapeuten und 50 nebenberufliche Vortragende. "Die Akademie für den physiotherapeutischen Dienst bietet jungen Menschen eine gute Ausbildung und einen sicheren Arbeitsplatz", erklärte Sobotka. Onodi unterstrich, damit werde rechtzeitig Vorsorge getroffen, um den Bedarf an ausgebildeten Fachkräften abzudecken.

Die Abteilung für Neurologie verfügt über 30 Betten, wovon vier Akutbetten eine Station für Schlaganfälle bilden und weitere sechs Betten mit einer kompletten Überwachung (Monitoring) ausgestattet sind. Das Investitionsvolumen betrug rund 1,8 Millionen Euro. "Durch den Ausbau des Krankenhauses Horn sind wirtschaftliche Impulse für die Region geleistet worden und es ist wichtig, in schwierigen Zeiten für eine positive Entwicklung zu sorgen", sagte Sobotka. Das Krankenhaus sei der größte Arbeitgeber in Horn. "Wir dürfen in Niederösterreich auf die umfassende und qualitativ hochwertige medizinische Versorgung stolz sein", so Sobotka. "Das Waldviertelklinikum mit den Krankenhäusern Horn, Allentsteig und Eggenburg zeigt, dass die Neustrukturierung des Gesundheitswesens innovativ und erfolgreich ist", erklärte Niederösterreichs Gesundheitsreferentin, Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi. Durch diese Investitionen könne das Schwerpunktkrankenhaus Horn die Versorgung der Waldviertler Bevölkerung weiter verbessern.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011