Krone Hit R@dio darf in Salzburg weitersenden

Verfassungsgerichtshof räumt Beschwerde von Krone Hit R@dio aufschiebende Wirkung ein

Wien/Salzburg (OTS) - Krone Hit R@dio bleibt in Salzburg weiter on air: Der Verfassungsgerichtshof hat heute, am 20.9.2002,entschieden, dass Krone Hit R@dio auf der Frequenz 94.0 MHz in Salzburg weiter auf Sendung bleiben darf.

In seiner Stellungnahme geht der Verfassungsgerichtshof davon aus, dass "die Betriebseinstellung für die Zeit des verfassungsgerichtlichen Verfahrens mit einem erheblichen Schaden verbunden wäre."

Krone Hit R@dio kann damit bis zu einer Entscheidung des Verfassungsgerichts weitersenden, bis wann diese erfolgt, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht einschätzbar.

Rückfragen & Kontakt:

Krone Hit R@dio
Ruth Heitzer
Büro des geschäftsführenden Programmdirektors
Tel: 01 600 6100 101
ruth.heitzer@kronehit.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010