Das Wiener Kindertheater lässt Kinderherzen höher schlagen

26 Aufführungen des Stückes "Ball der Diebe" mit über 3500 Zusehern in Wien und erstmals Auslandsgastspiel in Warschau

Wien (OTS) - Das Wiener Kindertheater schließt eine weitere Saison mit seinen über hundert Schützlingen mit großem Erfolg ab. Nach den Produktionen der Vorjahre wie "Der Zerissene", "Krach in Chiozza" und "Der Widerspenstigen Zähmung" fand diesmal das Stück "Ball der Diebe" von Jean Anouilh begeisterte Aufnahme beim Publikum. 26 Aufführungen im Wiener Ensembletheater am Petersplatz sahen mehr als 3.300 Kultur Interessierte.

Den krönenden Abschluss bildete eine Aufführung im Warschauer "Theater" Studio am 14. September 2002. Im Rahmen des Polnisch-Österreichischen Jahres luden dort das AZYL Festival und das Österreichische Kulturforum die junge Truppe zum ersten Auslandsgastspiel ein. Dabei handelte es sich um den ersten Auftritt einer österreichischen Kinder- und Jugendtheatergruppe in Polen. Mehr als 200 Zuschauer verfolgten das pointenreiche Stück das die Kinder mit viel Witz und Charme präsentierten.

"Die Resonanz in Wien und Warschau war überragend und für unsere Kinder ein toller Erfolg," meint Sylvia Rotter, Gründerin und Leiterin des Wiener Kindertheaters. Sie treibt den Werdegang des Theaters seit Jahren mit viel Konsequenz und Freude voran und findet große Bestätigung in ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zwischen 4 und 19 Jahren. "Es ist unser Anliegen, jedes Kind gleich wichtig zu nehmen. Das Leben aller Kinder soll durch Spaß am Theaterspielen bereichert werden," begründet Sylvia Rotter in einfachen Worten den Sinn und Zweck.

Neben der öffentlichen Hand, kooperiert das Wiener Kindertheater mit drei Partnern aus der Privatwirtschaft - mobilkom, Erste Bank, und Uniqua - die die Aufbauarbeit von Sylvia Rotter wesentlich unterstützen. Mit den Sponsoren wird soziales Engagement und Wohltätigkeit sehr ernst genommen. So wurde die Aufführung am 12. September 2002 unter das Motto "Kinder helfen Kindern" gestellt. Der Reinerlös kam einem wohltätigen Zweck zugute.

Für das kommende Jahr ist eine nächste Produktion geplant. Die Finanzierung dazu ist bis dato noch nicht sichergestellt. Aus diesem Grund laufen anstrengende Bemühungen gegenüber der öffentlichen Hand und privater Sponsoren um die hochqualitative und Erfolg versprechende Arbeit des Wiener Kindertheaters fortsetzten zu können. "Es ist schwierig die notwendige Finanzierung auf die Beine zu stellen. Wir brauchen daher die Unterstützung jedes einzelnen Mentors, der Eltern der Kinder und der Öffentlichkeit um den Fortbestand des Wiener Kindertheaters zu sichern," resümiert Sylvia Rotter. "Ich bedanke mich an dieser Stelle für die vielen positiven Stimmen und den persönlichen Einsatz so vieler Persönlichkeiten für das Wiener Kindertheater."

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Kindertheater
Sylvia Rotter
Tel.: +43 699 1234 6872
Fax: +43 1 218 14 38
info@kindertheater.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001