ORF LANDESSTUDIO NIEDERÖSTERREICH: Am 5. Oktober ist es wieder so weit: DIE "LANGE NACHT DER MUSEEN" IN NIEDERÖSTERREICH

St. Pölten (OTS) - Mehr als 300 Museen im gesamten Bundesgebiet haben am Samstag, 5. Oktober bis in die späten Nachtstunden geöffnet - darunter alleine 21 in Niederösterreich. Angeboten werden bei dieser Aktion von ORF und österreichischen Museen jeweils von 18.00 bis 1.00 Uhr außergewöhnliche Veranstaltungen an ungewöhnlichen Orten.

"Mit einem Ticket durch die Nacht" - unter diesem Motto wird in Niederösterreich eine kulturell-kulinarische Erlebnisreise angeboten:
Die Palette der Angebote reicht dabei von bekannten Museen über Spezial-Ausstellungen bis zu Galerien.

Im Mittelpunkt des Angebots stehen die Landeshauptstadt St. Pölten (u.a. mit dem Klangturm, dem Diözesanmuseum oder der NÖ Landesbibliothek) sowie Krems (u.a. mit Kunsthalle, WEINSTADTmuseum und Karikaturenmuseum); in beiden Städten ist ein sogenannter "Treffpunkt Museum" auch zentrale Informationsstelle und Ausgangspunkt für Shuttlebusse, die von hier aus Besucherinnen und Besucher von Museum zu Museum bringen.

In St. Pölten befindet sich dieser "Treffpunkt" am Rathausplatz, in Krems am Franz-Zeller-Platz, hier sind auch (wie in allen beteiligten Museen) Tickets zum Pauschalpreis von Euro 14.-erhältlich. Sie beinhalten den Besuch aller Ausstellungsorte und der dort angebotenen Veranstaltungen sowie den Shuttledienst. Der Eintritt in einzelne regionale Museen ist natürlich ebenso möglich -er kostet pauschal 5.- Euro und berechtigt zum Besuch aller regionalen Angebote.

Zu den Höhepunkten dieses Abends zählen u.a. eine Führung von Manfred Deix durch seine Welt im Kremser Karikaturenmuseum, eine Aufführung "Österreichischer Tanzmusik um 1600" in den normalerweise nicht zugänglichen tonnengewölbten Räumen im Stadtmuseum St. Pölten oder Taschenlampenführungen durch das Stadtmuseum in Wr. Neustadt sowie große Lagerfeuer im romantischen Park von Asparn mit steinzeitlichen Öllampen und keltischer Schmiede...

ORF Landesdirektor Norbert Gollinger über diese Aktion: "Ich freue mich, dass sich die Lange Nacht der Museen schon jetzt zu einem Höhepunkt des kulturellen Lebens auch in Niederösterreich entwickelt hat - die Einbindung vieler regionaler Angebote wird dabei sicher zu einer weiteren Steigerung des ohnehin schon großen Interesses der Menschen für Kunst und Kultur führen". Diesem Publikumsinteresse trägt das ORF Landesstudio Niederösterreich in vielfältiger Weise Rechnung - mit umfassender Berichterstattung über kulturelle Ereignisse in Radio und Fernsehen, mit einem eigenen Kulturkalender, zahlreichen Gesprächen mit Künstlern, aber auch Ausstellungen im Foyer des Funkhauses in St. Pölten.

Diese Museen in Niederösterreich nehmen an der "Langen Nacht der Museen teil":

Artothek Kunstmeile Krems: 3500 Krems, Steiner Landstraße 3 Atelier der Künstlergruppe Penta: 3100 St. Pölten, Rathausplatz 6/ 2. Stock
Diözesanmuseum: 3100 St. Pölten, Domplatz 1
Galerie Maringer: 3100 St. Pölten, Schreinergasse 4 Karikaturenmuseum: 3500 Krems, Steiner Landstraße 3a
Klangturm St. Pölten: 3109 St. Pölten, Franz-Schubert-Platz 5 Kraftwerk Theiß: 3494 Gedersdorf, Ludwig-Bruckner-Straße 1 Kunsthalle Krems: 3500 Krems, Franz-Zeller-Platz 3
Motorrad-Museum: 3500 Krems-Egelsee, Ziegelofengasse 1
Museum im Hof: 3100 St. Pölten, Heßstraße 4
NÖ Dokumentationszentrum für moderne Kunst: 3100 St. Pölten, Prandtauerstraße 2
NÖ Landesbibliothek: 3109 St. Pölten, Franz-Schubert-Platz 3
Nova Art Galerie/Atelier Helldenmut: 3100 St. Pölten, Dr. Karl- Renner-Promenade 17
Privatmuseum Wilhelmsburger Zier- und Gebrauchsgeschirr: 3100 St. Pölten, Christian-Artl-Gasse 9
Skulpturengarten der Galerie Hinteregger: 3110 Neidling, Dietersberg Stadtmuseum St. Pölten: 3100 St. Pölten, Prandtauerstraße 2 WEINSTADTmuseum: 3500 Krems, Körnermarkt 14 Industrieviertelmuseum: 2700 Wr. Neustadt, Anna-Rieger-Gasse 4 Stadtmuseum Wr. Neustadt: 2700 Wr. Neustadt, Petersgasse 2a Flugmuseum Aviaticum: 2700 Wr. Neustadt, Ferdinand-Graf-von- Zeppelin-Straße 1
Museum für Urgeschichte des Landes Niederösterreich: 2151 Asparn an der Zaya, Franz-Hampl-Platz 1

Detailinformationen im Internet unter http://events.ORF.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Koch
ORF Landesstudio Niederösterreich
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0002